• Home
  • Frühlingsrezepte
  • Einfache gesunde Lieblingsrezepte: Hafermilch, Grüner Smoothie und Nuss Buchweizen Granola
Einfache gesunde Lieblingsrezepte: Hafermilch, Grüner Smoothie und Nuss Buchweizen Granola

Teils mit deinen Freunden:

Oder kopiere den Link

Zutaten

Green Smoothie Rezept für 3 große Gläser
150 g Grünkohl
ca. 50 g Stangensellerie
500 ml Wasser
1/2 Gurke
1/2 Avocado
1/2 Mango
Frischer Saft 1 Zitrone
Frischer Saft 1 Orange
Hafermilch Rezept für 1 Liter Milch
1 Liter Wasser
60 g Haferflocken
optional:
Prise Vanille
2 EL Süßungsmittel wie Agavendicksaft
Buchweizen Granola Rezept:
150 g Haferflocken, kernig
200 g Buchweizen
50 g Nur grob gemahlene Nüsse, gemischt
50 g Sehr fein Gemahlene Mandeln (fast Mandelmus)
50 g Sehr fein Gemahlene Cashewkerne (fast Cashewmus)
3 EL Kokosköl, gedämpft
2 EL Honig vom Imker
25 g Sonnenblumenkerne
25 g Kürbiskerne
Große Prise Vanille
Prise Zimt
Große Prise Meersalz

Einfache gesunde Lieblingsrezepte: Hafermilch, Grüner Smoothie und Nuss Buchweizen Granola

Frühstücksrezepte, die du lieben wirst!

  • Einfach

Gesunde Rezepte zum Frühstück um in der Fastenzeit trotzdem köstlich mit Genuss um die Runden zu kommen

Gesunde Rezepte zum Frühstück für die Fastenzeit können so einfach und trotzdem so gut sein. Denn habt ihr gewusst, dass ihr für selbstgemachte Hafermilch lediglich zwei Zutaten und zwei Minuten benötigt, das Gsreen Smoothie nicht nur gesund, sondern auch noch unglaublich cremig und wirklich total gut schmecken kann und jetzt haltet euch fest, dass Buchweizen und ganz besonders verarbeitete Nüsse euer Granola aufs nächste Level bringen? Oh ja! All das könnt ihr heute und in den nächsten Wochen ohne Reue genießen. Ich komme übrigens gerade aus dem Nachschub machen gar nicht mehr raus, denn die selbstgemachte vegane Milch passt zum Buchweizen Granola einfach so gut, dass ich keine mehr kaufen mag und der Grüne Smoothie gibt mir so viel Energie, dass ich ihn am Liebsten jeden Tag trinke. Ihr merkt schon, ich musste euch einfach alle drei Rezepte auf einmal geben. Nachdem ich in den letzten Wochen wirklich sehr viel experimentiert habe, freu ich mich einfach sehr, das Ergebnis einfach mit euch hier zu teilen. Die Pflanzenmilch und das Müsli könnt ihr zum Beispiel einfach heute für die Woche vorbereiten und wenn ihr dann mal keinen Kuchen essen möchtet, habt ihr ein mindestens genauso gutes Müsli, welches euch auch mindestens genauso glücklich macht, versprochen! Los geht’s. Mit was sollen wir anfangen?

Einfache gesunde Lieblingsrezepte: Nuss Buchweizen Granola

Achtung Suchtgefahr: der leckerste und cremigste Grüne Smoothie

Starten wir doch mit meinem absoluten Lieblings Green Smoothie in den Tag. Ihr wisst ja bestimmt wie gerne ich Kaffee trinke, aber ich habe in den letzten Wochen wirklich versucht ab und zu den ersten oder besser gesagt mindestens einen Kaffee am Tag durch einen Grünen Smoothie zu ersetzen und ich muss sagen, das kann man schon mal machen! Tut wirklich gut und ist auch relativ schnell gemacht. Ab in den Bioladen. Wer schafft es denn schon seinen täglichen Obst- und Gemüsebedarf zu decken? Vor allem grünes Gemüse ist so gesund, enthält viele Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe.

Einfache gesunde Lieblingsrezepte: Grüner Smoothie

Grünkohl und Gurke mag ich besonders gern in meinem Grünen Smoothie, frischgepresste Zitrone und Orange sind köstlich und wenn ihr noch eine Stange oder ein Stück Staudensellerie dahabt, wird das grüne Getränk noch gesünder. Für die leichte Süße geb‘ ich noch eine halbe Mango dazu und falls ihr euch gefragt habt, wie der Grüne Smoothie trotz einem halben Liter Wasser so cremig aussehen kann, eine halbe Avocado für die extra Cremigkeit ist auch noch drin. Probiert ihn aus, ihr werdet ihn lieben! Trinkt ihn am besten gleich nach dem mixen oder spätestens am selben Tag noch, um die meisten Vitamine noch abzufangen, denn selbst beim Mixen gehen schon einige verloren. Genießt den Smoothie in aller Ruhe oder stellt ihn euch kurz halt und bereitet danach die Hafermilch und das Buchweizen Granola zu.

Einfache gesunde Lieblingsrezepte: Hafermilch und Nuss Buchweizen Granola

Einfache gesunde Lieblingsrezepte: Hafermilch, Grüner Smoothie und Nuss Buchweizen Granola

Hafermilch mit nur zwei Zutaten günstig und einfach selber machen

Hafermilch kann man mit nur zwei Zutaten einfach selber herstellen und spart euch auch noch sehr viel Geld dabei. Alles was ihr für eine Hafermilch braucht, sind Wasser und Haferflocken. Wenn ihr die Milch dann noch ein bisschen verfeinern möchtet und sie gerne ein bisschen süßer trinkt, könnt ihr zum Beispiel Vanille, Zimt und ein klein wenig Agavendicksaft oder Honig mit untermixen. Fertig ist die Milch. Ihr braucht für die Hafermilch nicht mal einen Nussbeutel, ich hab die Haferflockenreste einfach in der Milch gelassen, dann ist diese nämlich nochmal cremiger und eignet sich zum Beispiel auch perfekt für ein Porridge. Alternativ könnt ihr sie auch einfach durch ein grobes Sieb streichen um die Haferflockenreste zu entfernen. Was soll ich sagen, ich liebe sie. Hafermilch ist neben selbstgemachter Mandelmilch einfach meine absolute vegane Lieblingsmilchalternative.

Einfache gesunde Lieblingsrezepte: Selbstgemachte Hafermilch mit Granola

Was wäre Hafermilch ohne Granola?

Weil Hafermilch ohne Müsli ja irgendwas fehlt, verrate ich euch nun auch noch mein gerade absolut geliebtes Nuss Buchweizen Granola mit Buchweizen und Nüssen. Das in Verbindung mit selbstgemachter Planzenmilch ist ein Traum.

Einfache gesunde Lieblingsrezepte: Selbstgemachte Hafermilch und Nuss Buchweizen Granola

Mein absolutes Granola Geheimrezept

Um ehrlich zu sein backe ich jetzt schon seit ein paar Jahren mein Müsli selber und es wird jedes Mal anders. Man verändet ein paar Kleinigkeiten und schon ist das Granola nicht wie beim letzten Mal. Es ist schwierig zu beschreiben wie das perfekte Granola für mich sein müsste, aber ich glaube ich habs jetzt geschafft. Ich liebe diese Version und ich kann euch jetzt auch sagen, was das besondere daran ist. Ich röste die Bio Nüsse für mein Granola ganz frisch und mahle sie anschließend, 2/3 davon mahle ich so fein, bis ich fast schon ein Nussmus erreiche. Klar, das klingt nach ein bisschen Arbeit und geht auch mit ganz normal gemahlenen Nüssen, wenn ihr aber die Perfektion wollt, macht es so. Kernige Haferflocken mit Buchweizen – ein Traum und gerne verwende ich das gedämpfte Kokosöl, weil einfach nicht jeder auf den Kokosgeschmack steht, bester Honig von unserem Imker, feine Vanille, ein paar Kerne, Zimt und natürlich Meersalz machen das Müsli dasnn perfekt. Dazu gibt’s die selbstgemachte schon kühl gestellte Hafermilch. OMG. Hoffentlich habt ihr alles zuhause!

Einfache gesunde Lieblingsrezepte: Nuss Buchweizen Granola

Gesünder Backen

Wenn ihr aber auch während der Fastenzeit nicht auf Kuchen verzichten möchtet, habe ich auch ein paar gesündere Alternativen für euch. Ich liebe es weißen Industriezucker durch Vollrohrzucker, natürlichen Honig oder pürierte Datteln zu ersetzen. Meine gesunden Schokoladenmuffins kann ich euch da zum Beispiel sehr empfehlen, mit Datteln gesüßt und vegan! Mit Dinkelmehl, statt Weizenmehl backen und einen Teil Butter kann man ganz einfach auch mal durch Avocado ersetzen und einen leckeren Avocado Zitronen Kuchen backen. Und Pancakes einfach mal ohne Milchprodukte machen ist auch kein Problem: Rezept für Vegane Pancakes.

Einfache gesunde Lieblingsrezepte: Selbstgemachte Hafermilch und Nuss Buchweizen Granola

Einen schönen (gesunden) Sonntag. Ich werde heute übrigens trotzdem noch einen ganz normalen Kuchen backen, denn meine Schwester feiert Geburtstag. Dazu könnte man ja aber vielleicht nen Smoothie trinken, mal sehen.

Wie auch immer ihr euren Sonntag verbringt und genießt, lasst es euch gut gehen. Mit grünem Smoothie, Müsli oder Stück Kuchen. Oder allem.

 

Alles Liebe,

Anna

Schritte

1
Erledigt

Für den Grünen Smoothie alle Zutaten waschen. Blattgrün von den Grünkohlblättern vom Stiel entfernen und ebenfalls waschen. Orange und Zitrone pressen. Alle weiteren Zutaten grob schneiden und alles für ein paar Minuten in den Mixer geben bis eine cremige Konsistenz entsteht. Am besten sofort oder im Laufe des Tages genießen.

2
Erledigt

Für die Hafermilch, Wasser und Haferflocken in einen Mixer geben. Optional könnt ihr auch für die Süße Vanille und Agavendicksaft oder Ähnliches hinzugeben. Gurz durchmixen, nicht zu lange sonst kann sie zu fest werden und anschließend gleich so verwenden oder wenn ihr die Milch gerne feiner möchtet, durch ein Sieb oder einen Nussmilchbeutel abgießen. (Mache ich aber zum Beispiel nie, braucht es meiner Meinung nach nicht)

3
Erledigt

Für das Nuss Buchweizen Granola Nüsse für 10 Minuten bei 160 Grad Heißluft im Ofen rösten. Komplett auskühlen lassen. In der Zwischenzeit alle Zutaten bis auf die Nüsse in einer Schüssel miteinander vermischen. 50 Gramm der Nüsse grob zermahlen. Die restlichen 100 g der Nüsse in den Mixer geben und fast zu Nussmus verarbeiten. Herausnehmen und mit den anderen Nüssen ebenfalls unter die übrigen Zutaten mischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und für ca. 15-18 Minuten bei 160 Grad Heißluft im Ofen backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und mit Hafermilch und Grünem Smoothie genießen.

teigliebe

Faschingsgebäck: Die fluffigsten Quarkbällchen
zurück
Faschingsgebäck: Die fluffigsten Quarkbällchen
Rhabarberzeit: Rhabarber Hefeknoten mit Rhabarberkompott
weiter
Rhabarberzeit: Rhabarber Hefeknoten mit Rhabarberkompott

Dein Kommentar...