• Home
  • Fasching
  • Faschingsgebäck: Die fluffigsten Quarkbällchen
Faschingsgebäck: Die fluffigsten Quarkbällchen

Teils mit deinen Freunden:

Oder kopiere den Link

Zutaten

Für den Teig:
80 g Butter, zimmerwarm
130 g feiner Zucker
1 Prise Vanille
1 Prise Salz
3 große Bio-Eier
400 g Bio-Magerquark
230 g Weizenmehl
50 g Speisestärke
1 Packung Backpulver
Außerdem:
reichlich Puderzucker

Faschingsgebäck: Die fluffigsten Quarkbällchen

  • Einfach

(Sorry aber) leckerstes Fettgebäck: auch die Faschingsmuffel lieben‘s!

Noch schnell ein paar Quarkbällchen bevor der Fasching vorbei ist? Krapfen, Quarkbällchen, Donuts und Ausgezogene gehören zu der Zeit doch einfach dazu, bzw. für mich als Nichtfaschingsfan ist genau das Fasching. Köstlichstes in Fett ausgebackenes Gebäck, dass zur Faschingszeit einfach am allerbesten schmeckt. Klar kann man auch Krapfen oder Donuts im Ofen machen aber irgendwie ist es dann einfach nicht dasselbe und fasten können wir ja dann ab Mittwoch, oder? Wenn ich schon endlich mit nem neuen Rezept ankomme, dann muss es einfach sowas sein hab ich mir gedacht.

Faschingsgebäck: Die fluffigsten Quarkbällchen

Faschingsgebäck: Die fluffigsten Quarkbällchen

Quarkbällchen zur Faschingszeit

Nachdem wir das auch geklärt hätten, erzähl ich euch noch ein bisschen was zu diesen köstlichsten kleinen Quarkteilchen. Selbstgemachte Krapfen sind schon was feines und ich backe auch jedes Jahr welche weil sie für alle um mich herum der absolute Faschingsliebling sind, aber ein bisschen zeitaufwendig sind sie schon. Mit den kleinen Quarkbällchen ist das ein bisschen anders. Der Teig ist so schnell zusammengerührt, dass man erst gar nicht glauben kann, dass so etwas unglaublich leckeres daraus entstehen kann. Ist aber echt so, glaubt mir! Geht in null komma nix und das Ergebnis kann durchaus mit dem Klassiker Krapfen mithalten. Zutaten zusammenrühren und ohne Gehzeit ab ins heiße Fett. Die Konsistenz ist so fluffig, sodass man am Liebsten gleich einige Bällchen nacheinander verdrücken möchte und mit ein bisschen Puderzucker obendrauf sind sie wirklich soo unwiderstehlich.

Faschingsgebäck: Die fluffigsten Quarkbällchen

Ihr könnt mir nichts erzählen, auch wenn ihr euch nicht verkleidet und sagt, dass ihr den Fasching völlig überflüssig findet, bin mir sicher, dass ihr Quarkbällchen trotzdem feiert. Ist ja auch völlig legitim, schaut euch diese Saftigkeit mal an…

Faschingsgebäck: Die fluffigsten Quarkbällchen

Die gesündere Variante: Lieblings-Apfel-Donuts

Ich versteh euch aber wirklich wenns euch nicht so zusagt, ihr aber trotzdem gerne etwas vergleichbares genießen möchtet. Für euch hätte ich noch meine super leckeren kleinen feinen Mini Apfel Donuts. So fein!

Faschingsgebäck und Fastenzeit

Aber jetzt erzählt mal, was mögt ihr denn am Liebsten an Faschingsgebäck? Ich bin ja eigentlich ehrlich gesagt auch wirklich nicht so der Fan von in Fett Ausgebackenem aber wenn‘s so einfach geht und so gut schmeckt, dann kann man schon mal ne Ausnahme machen. Hab auch schon ne Idee wie wir das ganze dann mit was Gesundem kompensieren können. Dazu erzähl ich euch dann aber in den nächsten Woche mehr! Jetzt genießt noch die letzten Tage mit diesen Leckereien, bevor sie weg sind.

Rezept für die fluffigsten Quarkbällchen

Also nichts wie ran ans leckere Rezept und habt einen tollen Sonntag. Freu mich auf die nächsten Rezepte für und mit euch!

 

Alles Liebe,

Anna ♥

 

Schritte

1
Erledigt

Zuerst die Fritteuse oder einen Topf mit Öl auf ca. 170 Grad erhitzen.

2
Erledigt

Butter, Zucker und Vanille schaumig rühren. Eier und Salz nach und nach unterrühren. Weizenmehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und mit dem Quark unter den Teig rühren. Dann solltet ihr einen schönen fluffigen Teig haben.

3
Erledigt

Wenn das Fett erhitzt ist, könnt ihr nun nach und nach die Quarkbällchen ausbacken. Mithilfe von zwei Löffeln klappt das ganz gut. Kleine "Bällchen" aus dem Teig abstechen und in das heiße Fett geben.

4
Erledigt

Ein paar Minuten warten, mit einer Schaumkelle oder großem Löffel wenden und wenn sie goldbraun sind, sind sie fertig. Mit einer Schaumkelle oder dem großen Löffel herausnehmen und auf einen mit Küchenkrepp belegten Teller legen. Kurz abkühlen lassen, anschließend mit reichlich Puderzucker bestreuen und genießen.

teigliebe

Rezept für Schoko-Mandel-Plätzchen mit Schoko-Mandelcreme
zurück
Schoko-Mandel-Plätzchen mit Schoko-Mandelcreme
Einfache gesunde Lieblingsrezepte: Hafermilch, Grüner Smoothie und Nuss Buchweizen Granola
weiter
Einfache gesunde Lieblingsrezepte: Hafermilch, Grüner Smoothie und Nuss Buchweizen Granola

Dein Kommentar...

Du willst neue Rezepte & Freebies immer zuerst erhalten?

Dann abonniere meinen Newsletter:

teigliebe Newsletter

 

Nach oben↑