Himmbeer-Rhabarber-Pie

Teils mit deinen Freunden:

Oder kopiere den Link

Zutaten

Für den Teig:
300 g Weizenmehl
160 g Butter, kalt in Stückchen
4 EL Puderzucker
ca. 75 ml Wasser, eiskalt
Prise Vanille
Prise Meersalz
Für die Füllung:
200 g Himbeeren
700 g Rhabarber
Saft von 1/2 Bio-Zitrone
Prise Vanille
Große Prise Zimt
50 g Rohrohrzucker
2 TL Speisestärke

Himbeer-Rhabarber-Pie & Bake Together!

  • Einfach

Heute gibts den besten Himbeer-Rhabarber-Pie und einen etwas anderen Geburtstag! Jenny von Jennyisbaking und ich feiern gemeinsam mit Marc von baketotheroots und Andrea von zimtkeksundapfeltarte ihr dreijähriges Bake-Together. Happy happy Birthday! Wie schön, dass heute auch noch Muttertag ist, noch ein Grund mehr zu Feiern! Feiert ihr mit?

Himmbeer-Rhabarber-Pie

Andrea, Marc & kreative Backsessions

Seit über 3 Jahren backen die beiden Foodblogger ein mal monatlich gemeinsam zu einem bestimmten Thema und setzen es auf ihre ganz besondere Art und Weise um. Ich find‘s so interessant und verfolge immer ganz gespannt was wieder Feines entstanden ist, bei den virtuellen Backsessions. Und weil das mehr als ein Grund zum Feiern ist, kann man auch noch coole Preise auf den jeweiligen Blogs gewinnen und sich am besten gleich die köstlichsten Geburtstagstorten-Rezepte abspeichern, nachbacken und auf diese Art und Weise mitfeiern. Oder aber ihr sucht euch jemanden und backt auch zusammen und gewinnt dann vielleicht sogar noch ne Kaffeemaschine oder ein Buch, oder was anderes.

Himbeer-Rhabarber-Pie, Geburtstag und Bake Together

Himmbeer-Rhabarber-Pie

Was ich und meine Himbeer-Rhabarber-Pie jetzt mit dem Geburtstag zu tun haben? Die liebe Jenny hab‘ ich vor ein paar Wochen  endlich persönlich kennenlernen dürfen und als sie mich gefragt hat, ob wir beide zum Thema Pie etwas kreieren wollen, konnte ich natürlich gar nicht anders als ja zu sagen. Als ich mich ein bisschen mit dem Thema beschäftigt hab, ist mir erst bewusst geworden, was Pie für ein großes und schönes Thema ist, man könnte eigentlich eine ganze Reihe draus machen. Apple Pie, Pie mit Muster, Mini Pies, es gibt so so viele Möglichkeiten Pie zu backen. Hier auf dem Blog gibt es tatsächlich noch gar nicht allzu viele Pie Rezepte, also das perfekte Thema für ein Bake Together mit Jenny.

Himmbeer-Rhabarber-Pie

Pie mit Muster

Pie ist so einfach und doch mache ich ihn viel zu selten, mit einem hübschen Muster macht er doch gleich viel mehr her und noch dazu macht es total viel Spaß, ihr könnt ihn einfach verzieren wie ihr Lust habt. Den Teig an sich könnt ihr auch perfekt am Vortag zubereiten, in den Kühlschrank legen und am nächsten Tag wieder herausnehmen, Lieblingsfüllung passend nach Saison zubereiten und in den Ofen schieben. Ich hab mich hier für eine leckere Himbeer-Rhabarber-Füllung entschieden, weil es gerade einfach wirklich nichts köstlicheres gibt, oder? Wenn ihr beides nicht dahabt, habt ihr bestimmt Äpfel da und könnt total einfach einen leckeren Apple-Pie machen. Und im Sommer müsst ihr unbedingt die Mirabellen-Hand-Pies nachbacken! Absolute Pie Love, ich bin ja gespannt, was Jenny mit dem Thema angefangen hat und schau jetzt gleich mal auf ihrem Blog vorbei, kommt ihr auch mit?

Himbeer-Rhabarber-Pie und Bake Together – Pie mit Muster

Himmbeer-Rhabarber-Pie

Himmbeer-Rhabarber-Pie

Backt doch auch mit uns!

Habt ihr jetzt auch voll Lust einen Pie zu machen oder vielleicht etwas ganz anderes? Dann macht doch mit, sucht euch einen Lieblingsmenschen und backt zu eurem Lieblingsthema auf eure Art! Und weil heute Muttertag ist, Mama wird sich garantiert über euren Kuchen, Gebäck, Muffins oder vielleicht sogar Torte mehr als freuen.

Alles Liebe für euch und alle Mamas,

Anna

Himmbeer-Rhabarber-Pie

 

Himmbeer-Rhabarber-Pie

Schritte

1
Erledigt

Zuerst den Mürbeteig zubereiten. Dafür Mehl, Puderzucker, Salz, Vanille und kalte Butter in kleinen Stückchen in eine Schüssel geben und erst mit den Knethaken des Handrührgeräts verkneten, das Eiswasser hinzugeben und anschließend mit den Händen zu einem Teig kneten, zusammendrücken und für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

2
Erledigt

Für die Füllung Himbeeren waschen, Rhabarber vorbereiten. Waschen, schälen (vorsichtig mit einem Messer) und dann in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Zitrone pressen und den Saft mit Vanille, Zimt und Rohrohrzucker in einem Topf langsam aufkochen, Rhabarber hinzufügen köcheln lassen. Stärke mit einem Schuss Wasser verrühren, mit in den Topf geben, weiter köcheln lassen, Himbeeren hinzugeben noch kurz unter Rühren auf dem Herd stehen lassen und anschließend vom Herd nehmen, auskühlen lassen.

3
Erledigt

Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen, Ausreichend Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen. Dann kanns los gehen. Wenn der Teig ein bisschen draußen lag, gegebenfalls noch ein bisschen kneten. Ungefähr die Häfte des Pie-Teigs kreisförmig ausrollen, sodass er im Durchmesser etwas größer als eure Pie-Form ist. Dann könnt ihr den Teig nämlich anschließend schön in die Tarteform legen und ein bisschen über den Rand stehen lassen. Nach unten drücken und zu viel Teig abschneiden.

4
Erledigt

Nun könnt ihr euer Lieblingsmuster für den "Pie-Deckel" vorbereiten. Ich habe mich für ein einfaches Pflechtmuster entschieden. Dafür müsst ihr einfach den restlichen Teig ausrollen und in gleichgroße, etwa 0,5 cm breite Streifen schneiden, jeweils 3 Stück zu einem Zopf verpflechten.

5
Erledigt

Ofen auf 160 Grad vorheizen. Himbeer-Rhabarber-Füllung auf den Mürbeteig in der Pie-Form verteilen. Dann die Pflechtmuster auf den Kuchen legen und nochmal verpflechten, wenn ihr mögt. Ihr könntet aber zum Beispiel auch nur Streifen auf den Kuchen legen oder einen normalen Deckel machen, oder Formen ausstechen und darauf legen. Wie ihr Lust habt!

6
Erledigt

Dann in den Ofen schieben und ca. 1 Stunde bei 160 Grad Heißluft backen. Aus dem Ofen nehmen, noch kurz stehen lassen, dass er sich festigen kann und dann genießen!

teigliebe

10 Carrot Cake Lieblingsrezepte & die besten Carrot Cake Waffeln!
zurück
10 Carrot Cake Lieblingsrezepte & die besten Carrot Cake Waffeln!
weiter
Matcha Marmorkuchen

2 Kommentare Kommentar verbergen

Liebe Anna,
ich war schon sehr gespannt, was du dir für ein Muster überlegen würdest und ich muss sagen, so, so schön! Es hat sehr Spaß gemacht zusammen mit dir zu backen! Ich hoffe auch, dass wir noch weitere Bäcker infizieren konnten mit dem Backfieber!

Dein Kommentar...

Du willst neue Rezepte & Freebies immer zuerst erhalten?

Dann abonniere meinen Newsletter:

teigliebe Newsletter

 

Nach oben↑