Schwedische Mandelkekse

Teils mit deinen Freunden:

Oder kopiere den Link

Zutaten

Für die Kekse:
130 g Feine Haferflocken
1 Prise Vanillepulver
1/2 TL Weinstein-Backpulver
75 g Mandelmus (selbstgemacht oder alternativ aus dem Bioladen)
2 EL Ahornsirup
5 EL Hafermilch
50 g Kokosblütenzucker
1 TL Fleur de Sel oder grobes Meersalz
Außerdem:
50 g rohe Schokolade, mit Kokosblütenzucker gesüßt, aus dem Bioladen

Himmlisch gesunde schwedische Haferkekse von Lynn

Herzensempfehlung, keine Werbung. Ein Rezept von der lieben Lynn.

  • Einfach

(Werbung unbeauftragt!) Die ersten Weihnachtsrezepte sind herausgesucht und damit kann’s heute endlich so richtig mit der Weihnachtsbäckerei losgehen. Weil das weihnachtliche Backen doch viel mehr Spaß macht, wenn man nicht nur die eigenen Lieblingsrezepte, sondern auch noch neue Kreationen ausprobiert, die man vorher noch nie probiert hat, hab ich mir für heute Lynns unglaublich gute gesunde schwedische Haferkekse herausgesucht. In ihrem Buch Himmlisch gesund: Natürliche Rezepte für ein gutes Leben findet ihr die leckersten süßen aber auch herzhaften Rezepte. Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch gerne von vorne bis hinten am Liebsten sofort durchbacken und kochen möchtet? Hab ich selten, deshalb will ich euch mein Lieblingsbuch auch einfach empfehlen und verrate euch als Vorgeschmack das Rezept für die leckersten Kekse.

Rezept für himmlisch gesunde schwedische Haferkekse von Lynn

In der Weihnachtsbäckerei – die leckersten Haferkekse von Lynn

Gerade noch pünktlich vor dem ersten Adventswochenende schaffe ich es, mich endlich wieder bei euch mit einem Rezept zu melden. Diesmal ist es ausnahsweise nicht von mir, sondern von der lieben Lynn. In den nächsten Wochen wirds aber auf jeden Fall auch mal wieder was von mir geben, denn Backen zur Vorweihnachtszeit macht einfach am Allermeisten Spaß, findet ihr nicht auch? Ich hab so viele Ideen und hoffe sehr, dass ich ein paar für euch in den nächsten Wochen noch umgesetzt bekomme.

Rezept für himmlisch gesunde schwedische Haferkekse von Lynn

Neues Lieblingsbuch – Das geb ich nicht mehr her!

Weil es wirklich nicht so oft vorkommt, dass ich ein Buch kaum noch aus den Händen legen möchte und gefühlt jedes zweite Rezept schon vorgemerkt habe, will ich euch heute ein bisscehn mehr darüber erzählen. Lynn ist nicht nur eine tolle Food-Bloggerin, sondern auch noch ganzheitliche Ernährungsberaterin, Food-Stylistin und Kolumnistin, auf ihrem Blog heavenlynnhealthy findet man ihre tollsten Kreationen, schaut da unbedingt mal vorbei, ihr werdet da so schnell nicht mehr gehen. Ihre Begeisterung und Liebe für gesunde und natürliche Rezepte wurde durch die Diagnose Bluthochdruck ausgelöst. Schon auf ihrem Blog habe ich das ein oder andere Rezept ausprobiert und war so sehr begeistert, daher war klar, dass ich mir das Buch kaufen musste!

Rezept für himmlisch gesunde schwedische Haferkekse von Lynn

Rezept für himmlisch gesunde schwedische Haferkekse von Lynn

Mehr als 100 Himmlisch gesunde Rezepte in einem Buch!

In dem Buch findet ihr alles was das (gesündere) Herz begehrt. Von einfachen Grundrezepten, die uns die gesunde Ernährung um einiges  einfacher machen, wie selbstemachtes Mandelmus oder Gemüsebrühpaste (wird bald noch ausprobiert) bist hin zu der allerbesten allerliebsten Cashew Tomatensosse mit Cashewparmesen, die ich gefühlt alle paar Tage koche. Neben diesen guten Haferkeksen sind Lynns geliebte Energy Balls und viele andere süße Snacks im Buch. Ein Traum, niemand merkt dass da etwas gesünder ist, denn die 100 pflanzlichen/ glutenfreien oder zuckerfreien Rezepte sind einfach nur köstlich und vor allem was noch viel wichtiger ist, sie sind umsetzbar mit keiner riesigen Zutatenliste.

Nebenbei gibt es auch noch zahlreiche Tipps von Lynn zu einem gesunden ausgewogenem Lebensstil. Glaubt mir, wenn ihr das Buch in den Händen haltet, wollt auch ihr es nicht mehr loswerden! Jetzt wollt ihr auch bestimmt wissen, wo ihr das Prachtstück bekommen könnt? Für ungefähr 28,00 Euro könnt ihr es entweder in eurem Lieblingsbücherladen oder hier:KLICK.* bekommen. Viel Freude damit und ich bin gespannt, ob ihr das Buch vielleicht sogar selbst schon habt?

Rezept für himmlisch gesunde schwedische Haferkekse von Lynn

Rezept für himmlisch gesunde schwedische Haferkekse von Lynn

Rezept für himmlisch gesunde schwedische Haferkekse von Lynn

Gesunde Kekse zu Weihnachten?!

Zwar liebe ich zur Weihnachtszeit klassische Plätzchen wie meine liebsten Vanillekipferl oder Spritzgebäck, aber dennoch probier ich auch ein paar gesündere Plätzchen wie diese Haferkekse mit auf den Plätzchenteller zu mischen. In der aktuellen Schrot & Korn findet ihr zum Beispiel auch ein paar Klassiker, die ich gesünder durch Vollkornmehl, Datteln und Chia-Ei zum Beispiel gebacken habe. Auf die guten Klassiker von Mama und Oma will ich aber nicht verzichten, denn Weihnachten ist ja nur einmal im Jahr. Seht ihr das genauso?

Schwedische Mandelkekse

 

Schönsten (Plätzchen)sonntag euch!

Alles Liebe,

Anna

 

*Bei dem Link zum Buch handelt es sich um einen Amazon-Partnerlink. Solltet ihr euch das Buch darüber bestellen, erhalte ich eine kleine Provision.

*Das Buch habe ich mir selbst gekauft und ist eine ganz persönliche Herzensempfehlung! Ich liebe es Lynn. Es ist wundervoll geworden und erleichtert mir den (gesunden) Alltag.

 

(1.312 Besucher, 23 davon heute)

Schritte

1
Erledigt

Für die Haferkekse zuerst 60 g der Haferflocken in einen Mixer oder Food Processor geben und zu einem feinen Mehl mahlen.

2
Erledigt

Das Hafermehl mit den restlichen Haferflocken, der Vanille und dem Backpulver in eine Rührschüssel geben.

3
Erledigt

Das selbstgemachte Mandelmus oder alternativ eines aus dem Bioladen mit den übrigen Haferflocken, der Vanille und dem Backpulver in eine Rührschüssel geben.

4
Erledigt

Das Mandelmus in einem Topf langsam erhitzen. Ahornsirup, Hafermilch und Kokosblütenzucker hinzugeben und bei niedriger Hitze mit einem Schneebesen verrühren.

5
Erledigt

Den warmen Mandelmus-Mix über die trockenen Zutaten geben und mit einem Handrührgerät oder im Food Processor gut verrühren. (Der Teig wird relativ klebrig sein.) Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen. Jeweils 2 TL Teig zu einer Kugel formen. Die Kugeln mit leicht feuchten Händen zu sehr flachen, runden Keksen formen.

6
Erledigt

Die Kekse ca. 12-14 Minuten backen, bis sie an den Rändern dunkel werden, vollständig auskühlen lassen. Die Schokoladen über einem Wasserbad langsam schmelten und die Kekse anschließend zur Hälfte in die Schokolade tunken, mit etwas Fleur de Sel bestreuen und auf einem Gitter erkalten lassen.

teigliebe

Happy Halloween mit Mini Apfel-Pies in Kürbisform
zurück
Happy Halloween mit Mini Apfel-Pies in Kürbisform
Rezept für Cranberry Kuchen (lowcarb)
weiter
Cranberry Kuchen – mein erstes Mal Low Carb und eine Backbuchverlosung (WERBUNG)

Dein Kommentar...