Rhabarber Crumble

Teils mit deinen Freunden:

Oder kopiere den Link

Zutaten

500 g Rhabarber
100 g Butter
100 g Brauner Zucker
130 g Mehl
40 g Mandeln, gemahlen
30 g Haselnüsse, gehackt
1 Prise Salz
1 TL Zimt
1/2 TL Vanille, gemahlen

Rhabarber Crumble – nussig feiner Rhabarbertraum

  • Einfach

Rhabarber Crumble – mein Rhabarbertraum

Was haltet ihr von einem nussig feinen Rhabarber Crumble? So zum langsamen Abschied des geliebten Rhabarbers? Denn bald ist die schöne Zeit auch schon wieder rum. Um genau zu sein Mitte Juni. Ich vermiss ihn jetzt schon, daher bin ich aktuell noch im Dauerrhabarberbacken.

Rhabarber Crumble

Rhabarbersaison

Rhabarber macht jeden Kuchen einfach herrlich lecker. Deshalb habe ich auch mit zwei Bloggerinnen ein Synchronbacken zum Thema Rhabarber veranstaltet. Da gab es diesen feinen Rhabarber-Käsekuchen außerdem habe ich letztens noch von der lieben Mara (maraswunderland) super Rhabarber-Hefefladen nachgebacken und letztes Jahr gab es Rhabarber-Streuselkuchen. Alles komplett unterschiedliche Kuchen doch bei allen spielte Rhabarber die Hauptrolle.

Rhabarber CrumbleCrumble – warm aus dem Ofen

Es gibt so viele Möglichkeiten, die Rhabarber uns gibt. Für welchen Kuchen entscheidet man sich denn da bloß? Im Moment bin ich bin ich ja für Crumble! Geht schneller als alles andere und schmeckt so herrlich lecker. Am Liebsten noch warm aus dem Ofen, direkt aus der Backform und mit einem Klecks Sahne drauf. Wer schnappt sich auch einen Löffel und isst mit? Alleine macht es ja halb so wenig Spaß…

Rhabarber CrumbleRhabarber Crumble

Das Rezept wird es wohl noch ein paar Mal bis zum endgültigen Saisonende geben, denn im Garten ist noch etwas Rhabarber, der sehnsüchtig auf die Ernte wartet.

Rhabarber Crumble

Liebt ihr das saure Gemüse auch so sehr wie ich?

Jede Saison sollte man doch voll und ganz auskosten, deshalb müsst ihr mein Rhabarber Crumble unbedingt noch testen. Ihr könnt ihn dann aber auch durch saisonale Obstsorten ablösen. Zu Crumble geht wirklich fast alles. Einfach ausprobieren und ganz wichtig: Warm genießen.

Alles Liebe,
Anna

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schritte

1
Erledigt

Zuerst den Rhabarber vorbereiten. Waschen, Blätter entfernen und Schälen, sodass Fäden entfernt werden. Dann in ca. 1 cm. große Stücke schneiden. Rhabarberstücke in eine Auflaufform geben.

2
Erledigt

Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen. Weiche Butter in Stückchen mit Braunem Zucker, Zimt, Prise Salz, Mehl, Gemahlenen Mandeln und gehackten Haselnüssen verkneten.

3
Erledigt

Den Streuselteig über dem Rhabarber verteilen. Im Backofen bei 160 Grad Heißluft ca. 30 Minuten lang backen. Anschließend mit ein paar Freunden oder eurer Familie noch warm genießen, entweder pur oder mit Sahne

teigliebe

Muttertagsglück: Schoko-Tartelettes, Beeren und Blumen
zurück
Muttertagsglück: Schoko-Tartelettes, Beeren und Blumen
Saftiger Zitronenkuchen zum Vatertag
weiter
Saftiger Zitronenkuchen zum Vatertag

Dein Kommentar...