Teils mit deinen Freunden:

Oder kopiere den Link

Zutaten

150 g Butter
120 g Puderzucker
etwas Vanille, gemahlen
1 PK Vanillezucker
2 Eier
großzügige Prise Salz
200 g Mehl
40 g Kakao
100 g Zartbitterschokolade
100 g Vollmilchschokolade
1 TL Natron
1 TL Backpulver
150 ml Milch

Schokoladige Schokoladenmuffins

Ein tolles Muffinrezept mit ganz viel Schokolade

  • Fortgeschritten

Schokoladenliebe – Die Liebe, die jeder braucht und glücklich macht!

Schokolade ist wunderbar und wie ihr ja auch wisst macht sie glücklich, deshalb habe ich ja auch schon einen Glücks-Schokoladenkuchen auf meinem Blog!

Und nun folgt auch noch ein einfaches Schokomuffinrezept, das ich sehr liebe. Damit die Muffins so schokoladig werden wie sie sind verwende ich Kakao und sowohl Zartbitterschokolade als auch Vollmilchschokolade. Ich finde die Mischung sehr lecker.

Das Rezept solltet ihr unbedingt mal ausprobieren, wenn ihr aber zum Beispiel nur Zartbitter daheim habt geht das natürlich auch, dann würde ich nur etwas mehr Zucker oder noch Vanillezucker hinzufügen, da die Schokomuffins sonst ziemlich an ihrer feinen süßen Note verlieren könnten.

 

img_3992fuerweb img_3995fuerweb

img_4010fuerweb img_4008fuerweb

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schritte

1
Erledigt

Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen. Die Schokolade in kleine Stückchen schneiden. Die Butter schmelzen und anschließend ein paar Minuten abkühlen lassen. Dann mit Zucker, Vanille, Eier und Prise Salz in einer Schüssel verrühren.

2
Erledigt

Mehl, Kakao, Natron und Backpulver mischen und sieben. Abwechselnd mit der Milch zum Teig geben und gut verrühren. Die Hälfte der Schokoladenstückchen zum Teig geben und kurz unterrühren.

3
Erledigt

Nun Muffinförmchen vorbereiten und den Teig in die Förmchen geben. Anschließend die restlichen Schokoladenstücke auf die Schokomuffins geben. In der Mitte des Backofens ca. 20-25 Minuten lang backen.

teigliebe

zurück
Saftiger Nusskuchen
weiter
Mandel-Gewürz-Spekulatius

24 Kommentare Kommentar verbergen

Huhu, ich habe die Schokomuffins jetzt bestimmt zum 5. Mal gebacken. Es sind die absoluten Lieblingsmuffins geworden. Schokolade, fluffing, lecker.

Hallo liebe Bianca, wirklich? Das freut mich total! Gerne kannst du mir auch mal ein Foto rüberschicken, da würde ich mich sehr freuen. Schönen Abend und liebe Grüße, Anna

Ich habe diese Muffins gestern Abend für meinen Sohn zum Geburtstag gebacken…..mega lecker, gerade wenn sie frisch aus dem Ofen kommen mit der warmen, geschmolzenen Schokolade!!! Mein Mann meinte, dass sie für Kindergartenkinder viel zu schade sind und wollte alle für sich behalten 🙂 ich habe noch nie soooo gute, schokoladige Muffins gebacken und es geht auch echt fix. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. LG

Hallo liebe Henriette, das Freut mich sehr, dass euch die Muffins so gut geschmeckt haben! Sehr gerne <3 Ein schönes Osterwochenende wünsch ich euch!

Hi, deine Schokomuffins sehen so verdammt gut aus, die müssen direkt nachgebacken werden. Stellt sich mir nur die Frage, ob die Teigmenge für 6 oder 12 Muffins ausgelegt ist?

Hab selten so schokoladiges Gebäck gegessen, Hmmmm. Heute Mittag kommt meine Tochter zum Kaffee, eine absolute Schokohexe. Dann – sollte noch was übrig bleiben – wandert mit Sicherheit der Rest mit zu ihr nach Hause.

Hallo
Was heisst denn Heissluft? Ich habe einen mega alten Backofen und nur Ober-/Unterhitze oder separat, Umluft und Grill. Reicht denn 160 Grad bei Ober- und Unterhitze aus?

Hallo!
Deine Muffins sind der Wahnsinn! Hab schon so lange (Jahre) nach dem perfekten Rezept gesucht .
Hatte nur 100 Gramm Schokolade, war aber trotzdem sehr lecker.
Mache nie wieder andere.
Danke

Hallo, ich verwende am Liebsten Heißluft, das würde bei deinem Ofen Umluft entsprechen. Du kannst aber bei all meinen Rezepten genauso 175 Grad Ober- und Unterhitze super verwenden. Kann sein, dass die Backzeit sich um ein paar Minütchen verlängert, mach am besten einfach die „Stäbchenprobe“. 🙂

Hi:)! Ich muss dir jetzt doch mal nach ungefähr 30 Mal backen dieser perfekten Muffins Danke sagen. Egal, ob in dreifacher Menge auf der Arbeit mit den Kindern, als Basis für Cupcakes oder etwas abgewandelt mit Früchten, dein Rezept geht und klappt immer. Riesen Dankeschön!

Hi:)! Ich muss dir jetzt doch mal nach ungefähr 30 Mal backen dieser perfekten Muffins Danke sagen. Egal, ob in dreifacher Menge auf der Arbeit mit den Kindern, als Basis für Cupcakes oder etwas abgewandelt mit Früchten, dein Rezept geht und klappt immer. Riesen Dankeschön!:)

Diese Muffins sind wirklich sehr, sehr lecker . Doch beim backen habe ich mich angeblich sehr schwer getan. Ich weiß zwar nicht aus welchem Grund aber es war tatsächlich sehr schwer. Vielleicht war ich auch einfach zu gestresst. Wer weiß.

Dein Kommentar...