Zitronen-Sand-Gugelhupf

Teils mit deinen Freunden:

Oder kopiere den Link

Zutaten

Für den Teig:
250 g Butter
200 g Zucker
1 PK Vanillezucker
etwas Vanille, gemahlen
Prise Salz
4 Eier
350 g Mehl, gesiebt
150 g Stärke, gesiebt
1 PK Backpulver
Saft von 1 Bio-Zitrone
Abrieb von einer Bio-Zitrone
ca. 4 EL Milch
Für den Guss:
etwas Zitronensaft
250 g Puderzucker

Zitronen-Sand-Gugelhupf

Sandig trifft auf saftig

  • Einfach

Neue Gugelhupf Form

Zu Weihnachten habe ich von meiner Schwester eine wundervolle Gugelhupf Form geschenkt bekommen und sie natürlich schon öfter ausprobiert. Das Muster des fertig gebackenen Kuchens ist einfach soo schön, viel schöner als bei allen anderen Gugelhupf Formen, finde ich… Und mein Lieblingsrezept ist dieser zitronige Sandkuchen. Er ist schnell zubereitet und schmeckt als Gugelhupf wirklich sehr lecker!

Zitronen-Sand-Gugelhupf

Mein perfekter Gugelhupf – Zitronen-Sand-Kuchen

Aufgrund der großen Sandkuchenliebe meines Vaters habe ich dann also dieses Rezept kreiert. Den Grundteig bildet ein leckerer und schnell zusammen gerührter Rührteig mit leckerer Zitrone und Vanille. Ich muss zugeben Sandkuchen ist ja immer etwas sandig bis hin zu leicht trocken, aber wenn ihr noch Zitronensaft dazu gebt, wie in meinem Rezept, habt ihr eine ganz gute Mischung. 🙂 Herausgekommen ist dann dieser zitronig saftige Sandkuchen aus meiner liebsten neuen Gugelhupf-Form. Alles was ihr beachten müsst ist, dass ihr die Zutaten mindestens eine Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmt, dass sie sich auch schön verbacken lassen und wenn ihr noch eine Portion Liebe dazu gebt, wird der Kuchen sowieso perfekt!

Zitronen-Sand-Gugelhupf

Gugelhupf geht immer

Wenn sich Besuch anmeldet, ist ein Gugelhupf auch keine schlechte Idee, er muss zwar ca. 50 Minuten backen, die Zutaten dafür hat man aber zum Glück meistens daheim und zusammen gerührt ist er wie gesagt auch ziemlich fix. Lecker schmeckt zum Sandkuchen übrigens eine Tasse Milch, Tee oder Kaffee! Einfach ausprobieren und genießen!

Zitronen-Sand-Gugelhupf

Zitronen-Sand-GugelhupfIhr seid noch nicht ganz überzeugt von meiner Zitronen-Sand-Kuchen-Liebe? Dann schaut euch mal mein Video auf Instagram an:KLICK.
Da bekommt ihr garantiert mehr als Lust auf ein Stückchen davon.

Zitronen-Sand-Gugelhupf

Habt ein wundervolles Wochenende und versüßt es euch doch mit einem Stückchen Kuchen! <3

Liebste Grüße,

Anna

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schritte

1
Erledigt

Butter, Eier und Milch früh genug aus dem Kühlschrank nehmen. Gugelhupf-Form großzügig einfetten und mit Grieß ausstreuen.

2
Erledigt

Teig zubereiten. Dafür Butter mit Zucker, Vanillezucker und Vanille schaumig rühren. Eier nach und nach mit der Prise Salz unterrühren.

3
Erledigt

Mehl, Stärke und Backpulver sieben und löffelweise abwechselnd mit dem Zitronensaft und ein paar EL Milch unter den Teig geben, verrühren und ab in die Form. Ca. 50-60 Minuten lang bei 160 Grad Heißluft backen.

4
Erledigt

In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal den Zuckerguss vorbereiten. Dafür Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. Je nachdem ca 50-60 Minuten lang bei 160 Grad Heißluft backen.

5
Erledigt

Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen, aus der Form stürzen und nach Belieben Guss oder Puderzucker darauf verteilen.

teigliebe

Schneller Streuselkuchen
zurück
Schneller Streuselkuchen
Veganer Hirsebrei mit Zimt-Apfel
weiter
Hirsebrei – vegan und gesund

3 Kommentare Kommentar verbergen

Dein Kommentar...