Marmorkuchen auf teigliebe.com

Teils mit deinen Freunden:

Oder kopiere den Link

Zutaten

Für den Teig:
250 g Butter
200 g Zucker
1 PK Vanillezucker
etwas Vanille, gemahlen
Prise Salz
5 Eier
300 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Zartbitterschokolade
2 EL Kakao
75 ml Milch
75 ml Sahne
Für die Glasur:
100 g Zartbitterschokolade
50 g Vollmilchschokolade
1 EL Puderzucker
2 EL Butter
1-2 EL Sahne

Klassischer Marmorkuchen

  • Fortgeschritten

Marmorkuchen auf teigliebe.com

teigliebe.com

Merken

Schritte

1
Erledigt

Die Zartbitterschokolade in einem Wasserbad schmelzen. Gugelhupf oder Kastenform großzügig ausfetten und mit Grieß oder Mehl ausstreuen. Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die geschmolzene Schokolade abkühlen lassen.

2
Erledigt

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur angenommen haben. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und der Vanille mindestens 3 Minuten schaumig schlagen. Eier mit der Prise Salz nach und nach dazugeben und jeweils eine halbe Minute unterrühren.

3
Erledigt

Mehl und Backpulver sieben und abwechselnd mit der Milch und Sahne zum Teig geben und langsam unterrühren.

4
Erledigt

Die Hälfte des Teiges in eine extra Schüssel geben und die geschmolzene leicht abgekühlte Schokolade und den Kakao unterrühren.

5
Erledigt

Eine Schicht mit hellem Teig in die Backform geben. Den Schokoladenteig darauf geben und den Rest hellem Teig darauf verteilen. Für das typische Marmorkuchen-Muster mit einer Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen.

6
Erledigt

Bei 175 Grad Ober- und Unterhitze ca. 55-60 Minuten backen. Die Backzeit kann je nach Ofen variieren, deshalb die "Stäbchenprobe" machen, wenn nichts hängen bleibt, Kuchen langsam aus dem Ofen nehmen. Den Kuchen nach einer Weile auf ein Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

7
Erledigt

Für den Schokoladenguss alle Zutaten in einem Topf im Wasserbad unter Rühren schmelzen und auf den Kuchen geben.

teigliebe

Schokoladen Cookies auf teigliebe.com
zurück
Schokoladen Cookies
zebrakuchen auf teigliebe.com #teigliebe #zebrakuchen #kuchen #cake #rezepte #foodfotografie #foodblog #foodie
weiter
Zebrakuchen

4 Kommentare Kommentar verbergen

Dein Kommentar...