Einfachster Apfel-Streuselkuchen

Der einfachste Streuselkuchen!

Wie schön, dass es das ganze Jahr über so leckere Äpfel gibt und wir somit das ganze Jahr über genauso leckeren Apfelkuchen backen und genießen können! Damit der Apfelkuchen möglichst schnell auf dem Kuchenteller landet, gibt’s heute ein ganz schnelles Rezept für Boden und Streusel in einem und extra viele Äpfel als Füllung dazu. Also nichts wie los ans Rezept: Annas Einfachster Apfel Streuselkuchen. So schnell und lecker habe ich Apfel Streuselkuchen selten zubereitet.

Rezept für den einfachsten Apfel-Streuselkuchen

Einfachster Apfel Streuselkuchen

Wie ihr wisst mag ich am Liebsten schnelle und lecker Kuchenrezepte und da ihr euch einen leckeren und einfachen Apfelkuchen gewünscht habt, gibt es heute genau den für euch. Und weil doch eigentlich jeder Kuchen mit Streusel noch ein Stückchen besser schmeckt als ohne, gibt es heute meine einfache Variante für Apfel Streuselkuchen mit nur einem Teig für euch.

In nur 2 Schritten zum Apfelkuchen:

  1. Zuerst schälen und schneiden wir möglichst viele Äpfel (gerne mehr als 1 kg, denn die Schale und das Gehäuse kommen noch weg, also in etwa 1,2 kg oder mehr in kleine Stücke
  2. Alle Zutaten für den Teig zu einer krümeligen Masse verkneten (entweder mit den Händen oder mit den Knethaken und dann mit den Händen) 2/3 davon in die Backform geben, als Boden und Rand festdrücken, die Äpfel darüber verteilen und zum Schluss noch die Streusel darauf geben und ab in den Ofen!

Apfelkuchen Rezepte

Du magst lieber einen anderen Apfelkuchen nachbacken? Wie wärs dann mit meine meinem Hefe Apfelkuchen? Richtig gut ist auch die Kombination aus Apfel und Zimt und kann dir damit meinen Apfelkuchen mit Zimt mit Rührteig auch sehr ans Backherz legen. Und wenn du gerne vegan und richtig gut backen magst, dann probier’ unbedingt Lenas und Annas vegane Apfelmuffins aus.

Übrigens: am besten schmeckt der Kuchenklassiker noch lauwarm aus dem Ofen!

Wenn ein Kuchen also in nur 2 Schritten im Backofen ist, steht dem Nachbacken nicht viel im Wege, oder? Viel Freude dabei.

Rezept für: Einfachster Apfel-Streuselkuchen

Print Friendly, PDF & Email

Kategorie: Kuchen

Backzeit: 50-55 min
| 160 Grad Heißluft

Ergibt: 1 Kuchen (26 cm)

Rezept für den einfachsten Apfel-Streuselkuchen

400 g Weizenmehl
225 g weiche Butter
180 g Zucker
1 Messerspitze Vanille, gemahlen
1 großes Bio-Ei (oder 2 kleine)
2 TL Backpulver
2 Prisen Salz
Nach Belieben z.B. 1/2 TL Zimt

ca. 1 kg Äpfel (geschält und klein geschnitten)
1 EL Zitronensaft
1 Messerspitze Zimt

  1. Ofen auf 160°C Heißluft vorheizen und eine 26er oder kleinere Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Zuerst ca. 1,2 kg Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in kleine Stücke schneiden. Mit 1 EL Zitronensaft in einer Schüssel vermischen.
  2. Für den Teig alle Zutaten in einer Schüssel zuerst mit den Knethaken des Handrührgeräts und dann mit den Händen verkneten. Bis eine krümelige Masse entsteht, das dauert nicht lange und schon ist der Teig für den Boden und die Streusel fertig.
  3. Etwa 2/3 des Teiges in die gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform festdrücken und einen Rand rundherum formen. Die klein geschnittenen Äpfel darauf geben und anschließend das letzte Drittel des Teiges als Streusel darüber verteilen. Nach Belieben kannst du auch noch etwas mehr Zimt untermischen.
  4. Kuchen für ca. 50-55 Minuten in den heißen Backofen bei ca. 160 Grad Heißluft backen. Aus dem Ofen nehmen kurz abkühlen lassen und dann genießen.

Sag’s gerne weiter und teile das Rezept, damit noch
mehr Menschen an leckere Kuchen gelangen…

Diese Rezepte könntest du auch gerne mögen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.