Erdbeerroulade –
Ein Muss
in der
Erdbeersaison

noms noms noms…

Erdbeerroulade oder auch Erdbeerrolle zur Erdbeerzeit

Kaum hat sich meine geliebte Rhabarberzeit verabschiedet, sind auch schon die wunderbaren süßen roten Beeren da. Es ist endlich wieder Erdbeerzeit. Beeren sind einfach weit und breit das leckerste Obst das es gibt. Man kann so viel damit backen und zubereiten, dass einem die Ideen gar nicht ausgehen können. Pur und frisch vom Erdbeerfeld schmecken sie aber immer noch am Allerbesten. Wenn die Erdbeersaison einmal da ist, lassen wir sie am Liebsten nie wieder gehen.

Rezept für Erdbeerroulade

Heute möchte ich euch meine klassische Erdbeerroulade vorstellen. Ein weiteres Erdbeerrezept wird übrigens auch bald folgen, da dürft ihr euch jetzt schon freuen.

Erdbeersaison in vollem Gange

Wer kennt (und liebt) sie nicht, die klassische Biskuitroulade mit einer feinen Sahne-Erdbeercreme? Wie ihr wisst, steh ich ich ja auf die Klassiker und deshalb möchte ich euch mein leckeres Rezept vorstellen. Wenn ihr ein paar Dinge beachtet, gelingt sie euch auch garantiert, versprochen.

Ist es nicht wunderbar, wenn man endlich wieder selbst Erdbeeren pflücken gehen kann und die süßen Beeren anschließend in einer Rolle verarbeitet? Es gibt so viele Möglichkeiten, was zum Beispiel auch sehr viel hermacht aber relativ schnell geht, ist diese wundervolle Beeren-Torte, falls ihr Lust habt.

Biskuitteig – einfach und gelingsicher

Ich höre ja immer wieder, dass sich der/die ein oder andere vor dem Biskuit drückt und am Liebsten alles bäckt, außer ihn. Früher ging es mir auch so, aber eigentlich ist wirklich nicht viel dabei.

Die Eier solltet ihr schön voneinander trennen und das Eiweiß wird mit einer Prise Salz schaumiger. Die Eigelbe verrührt ihr mit dem Zucker in einer Schüssel solange bis eine cremige helle Masse entsteht. Ich empfehle euch nicht nur Mehl zu nehmen, sondern auch ein wenig Stärke hinzuzugeben, wodurch der Teig herrlich fein wird. Das solltet ihr aber wirklich schnell unterheben. Der Biskuit möchte außerdem ganz schnell in den warmen Ofen (Ober-und Unterhitze 180 Grad) wandern. Gebacken wird dieser dann 15 Minuten und nicht länger. Danach hat er noch gerne ein gezuckertes Küchentuch von unten und von oben ein kalt-feuchtes. Danach freut er sich über eine Erdbeer-Sahne Creme und lässt sich mit Hilfe des unteren Küchentuchs liebend gerne aufrollen. Ich habe übrigens auch noch eine andere Roulade auf meinem Blog, das Rezept ist ein wenig anders, da diese mit einer anderen Creme gefüllt wird und traditionell Weihnachtszeit gegessen wird: Schoko Biskuitroulade

Los geht’s!

Wenn man den Sommer backen könnte

Es gibt da so ein paar Rezepte die gehen nur im Sommer und andere nur
im Winter, so ist das mit diesem Prachtstück von Biskuit mit Erdbeeren
auch. Erdbeerroulade oder Erdbeerrolle ist für mich einfach purer Sommer
und deshalb gibt es die Roulade bei uns zuhause gerade ziemlich oft,
weil einfach keiner genug davon bekommen kann. Auch wenn das Wetter
dieses Wochenende nicht so wunderbar wie in den letzten Wochen ist, dann
habt ihr zumindest jetzt das Rezept für die Erdbeerroulade und damit
für ein garantiert schönes Wochenende.

Kennt ihr das? Habt ihr auch ein Lieblingssommerrezept, dass einfach ein Muss ist?

 

Viel Spaß beim Sommerbacken meine Lieben!

Anna

Rezept für Erdbeerroulade
Rezept für Erdbeerroulade
Rezept für Erdbeerroulade

Rezept für: Erdbeer Roulade

Print Friendly, PDF & Email

Kategorie: Kuchen

Backzeit: 30 Minuten (200 Grad Ober-und Unterhitze)

Backform: Ø 1 Backblech

Rezept für Erdbeerroulade

5 Eier
1 Prise Salz
120 g Zucker
etwas Vanille, gemahlen
90 g Mehl
35 g Stärke

350 g Erdbeeren
400 g Sahne
2 PK Vanillezucker

Etwas Zucker
Zwei Küchentücher
5 Erdbeeren zum Garnieren
Puderzucker

  1. Zuerst den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Für den Biskuit die Eier trennen. Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen.
  3. Eigelb mit dem Zucker und etwas Vanille schaumig schlagen. Anschließend Eiweiß vorsichtig unterheben. Das Mehl mit der Stärke mischen, darüber sieben und ebenfalls vorsichtig unter den Teig heben.
  4. Den Teig fix auf das vorbereitete Backblech streichen und für 15 Minuten im heißen Ofen backen.
  5. In der Zwischenzeit zwei Küchentücher vorbereiten. Ein Tuch davon auf die Küchenfläche legen und mit etwas Zucker ausstreuen. Biskuitteig aus dem Ofen nehmen, darauf stürzen und ein zweites Küchentuch, dass ihr mit kaltem Wasser leicht feucht macht, darauf legen. Etwa 15 Minuten warten. Währenddessen die Sahne vorbereiten.
  6. Sahne mit 2 PK Vanillezucker steif schlagen. Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. Etwa 5 Erdbeeren und etwas Sahne für die Garnierung oben aufheben.
  7. Die Erdbeer-Sahne auf dem Biskuit verteilen. Biskuit mit Hilfe des Geschirrtuchs einrollen. Danach könnt ihr die Rolle gegebenfalls in der Mitte durchschneiden, dann habt ihr zwei handlichere Rouladen. In den Kühlschrank stellen und anschließend mit Puderzucker bestäuben, die restlichen „Deko-Erdbeeren“ mit einem Klecks Sahne drauf geben und den Sommer genießen.

Sag’s gerne weiter und teile das Rezept, damit noch
mehr Menschen an leckere Kuchen gelangen…

Diese Rezepte könntest du auch gerne mögen:

Kooperation – Du und ich?