• Home
  • Biskuitteig
  • Beste Schokotorte meiner Oma, letzte Adventsverlosung und Frohe Weihnachten!
Meine liebste Schokoladen Torte

Teils mit deinen Freunden:

Oder kopiere den Link

Zutaten

Für den Biskuit:
6 Eier
225 g Zucker
1 PK Vanillezucker
1 großzügige Prise Salz
300 g Mehl
1,5 TL Backpulver
Für die Schokoladen Creme
500 g Butter
280 g Puderzucker
2 Pck. Schokopudding
Mark 1/2 Vanilleschote
120 g Zartbitterschokolade
1 L Milch
Außerdem:
nach mir: Moos, Tannenzapfen, Äste
nach Oma: Schoko Dekor Blätter

Beste Schokotorte meiner Oma, letzte Adventsverlosung und Frohe Weihnachten!

Rezept für eine große Schokotorte für die ganze Familie.

  • Fortgeschritten

Einen Tag vor Heiligabend habe ich für euch ein ganz besonderes Rezept. Weil bald Weihnachten ist und es für mich keine bessere Weihnachtstorte als diese gibt, möchte ich euch das Rezept der besten Schokoladentorte aus meiner Kindheit verraten. Natürlich kommt das Rezept von meiner Oma. Weil Omas einfach die besten Köchinnen und Bäckerinnen sind und weil sie so viel Liebe und Zeit in den Kuchen stecken, wie sonst niemand. Dieses besondere Prachtstück an Torte sah bei meiner Oma natürlich viel toller aus, weil sie sie immer mit diesen hübschen Schoko Dekor Blättern und Raspelschokolade dekoriert hatte. Ich hatte mir aber gedacht, dass ich sie auf meine Art und Weise interpretiere, schlicht und natürlich mit ein bisschen Moos,  Tannen, Zapfen und meinem geliebten (Puderzucker)Schnee. An Omas Kreation kommt natürlich meine nicht heran, aber lecker ist sie trotzdem.

Schokotorte und leider schon das Ende vom teigliebeadvent 2017

Es gibt heute nicht nur diese Schokotorte sondern auch noch einen letzten Gewinn bei meinem #teigliebeadvent. Weil morgen schon Weihnachten ist und ich mich nochmal bei einem von euch für eure ♥ bedanken möchte, verlose ich eine Tortenplatte.

Meine liebste Schokoladen Torte

Diese eine ganz besondere Torte

Gab es in eurer Kindheit auch ein ganz bestimmtes Gebäck, einen Kuchen oder eine Torte, die es nur zu besonderen Anlässen gab? Und die euch die größte Freude überhaupt bereitet hat? Genau weil es sie eben nicht immer gab. Weil sie mit total viel Aufwand verbunden war. Vorallem für Oma, weil sie alles langsam, sehr genau und mit sehr viel Liebe gemacht hat, wenn sie für uns gebacken hat. Darüber habe ich euch ja auch schon bei meiner anderen Kindheitserinnerung, den Hefemännlein erzählt. Genau das macht den Zauber aus. Das Wertvolle, zu wissen, dass sich jemand extra die Zeit und Mühe macht, stundenlang deinen Lieblingskuchen zu backen, weil er dich liebt und es gerne für dich macht. Das ist sowieso das Schönste und der einzige Grund, wieso ich überhaupt mit dem Backen angefangen habe. Anderen eine Freude zu machen & ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Ich hoffe sehr, dass ich das mit den Fotos, dem Rezept dieser köstlichen Schokotorte und dem Gewinn dieser hübschen Tortenplatte bei euch vielleicht auch erreiche.

Schokoladen Torte

Tortenplatten – große Liebe

Ich liebe Tortenplatten über alles. Ob groß, klein, hell, dunkel, Porzellan, Holz. Es gibt so viele tolle Varianten. Bei homeofcake findet ihr ein paar sehr sehr schöne Tortenplatten in allen möglichen Größen, Formen und Farben. Ich darf heute die Tortenplatte Sweet Flower in der Farbe weiß, welche ihr auf den Fotos sehen könnt, verlosen. Ich freue mich, wenn ihr mir hier und auf Instagram verratet, was ihr gerne auf dieser Tortenplatte präsentieren möchtet & schon seid ihr beim Gewinnspiel mit dabei. Muffins, Plätzchen, Kuchen, Torten? Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Der Tag vor Heiligabend und das Fest der Liebe mit den Liebsten

Ich hoffe sehr ihr habt heute noch einen halbwegs stressfreien Samstag vor Heiligabend, esst die letzten Plätzchen mit einer Tasse heißer Schokolade und packt die letzten Geschenke für eure Liebsten ein. Genau das werde ich mir heute nämlich noch vornehmen, mal sehen ob ich es schaffe, denn meistens bin ich mit dem Geschenkeeinpacken meistens doch erst am Weihnachtsmorgen dran und dann meistens in Hektik, was eigentlich schade ist. Sagt mal wie ist das bei euch immer so. Spontan am selben Tag oder vielleicht sogar schon eine Woche zuvor? Ein bisschen mehr Planung könnte mir nicht schaden, ich sag’s euch.  Wie auch immer, genießt Weihnachten mit euren Liebsten! ♥

Schokoladen Torte

Alles Liebe

Anna

 


Gewinnspiel:

(vom 23.12.2017 7:00 Uhr bis 30.12.2017 00:00 Uhr)

Verrate mir, was du auf dieser Tortenplatte präsentieren würdest.

  1. Wer führt das Gewinnspiel durch? Veranstalterin bin ich, Anna-Lena Röpfl, das Gewinnspiel steht nicht in Zusammenhang mit Instagram und wird auch nicht von Instagram gesponsert oder veranstaltet.
  2. Was könnt ihr gewinnen?
    Eine Tortenplatte Sweet Flower in weiß
  3. Wie könnt ihr gewinnen?
    Kommentiert hier oder auf Instagram (instagram.com/teigliebe), was ihr auf dieser Tortenplatte präsentiern würdet. (z.B. Kuchen, Muffins, Kekse)
  4. Wer kann mitmachen?
    Alle die 18 Jahre alt sind und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Wenn ihr unter 18 seid, schickt mir bitte eine Einverständniserklärung eurer Eltern.
  5. Wie wird der/die Gewinnerin ermittelt?
    Unter allen teilnahmeberechtigten Teilnehmern werden die Gewinner per Los zufällig ermittelt.
  6. Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?
    Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt über die in der Kommentarfunktion übermittelte Email-Adresse oder über die DM in Instagram. Die zwei Gewinner werden von mir benachrichtigt und aufgefordert, mir ihre Adresse mitzuteilen.
  7. Wie erhalte ich meinen Gewinn?
    Ich schreibe euch per Instagram-Direktnachricht. Meldet euch bitte nach der Benachrichtigung innerhalb von 7 Tagen mit eurer Adresse bei mir.
  8. Was passiert, wenn ich mich nach Gewinnbenachrichtigung nicht melde?
    Wenn ihr euch nach 7 Tagen nicht meldet, wird ein anderer Gewinner per Losverfahren ermittelt.
  9. Sonstiges
    Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

 

* Beitrag entählt Werbung. Lieben Dank für die tolle Zusammenarbeit homeofcake.

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

(571 Besucher, 1 davon heute)

Schritte

1
Erledigt

Biskuit ein paar Stunden oder am Abend zuvor zubereiten. Für den Biskuit zuerst die Eier mit der Prise Salz in eine Schüssel geben und 1 Minute auf höchster Stufe schaumig schlagen. Den Zucker langsam einrieseln lassen und 10-15 Minuten lang rühren, (am besten mit der Küchenmaschin) bis eine schaumige Masse entsteht.

2
Erledigt

Dann Mehl und Backpulver mischen, sieben und in ein paar Portionen langsam und vorsichtig unter den Teig heben, damit die Masse nicht zusammenfällt. Biskuitmasse in den Tortenring füllen und auf 175 Grad Ober- und Unterhitze ca. 35 Minuten backen. Mit einem Stäbchen überprüfen ob der Biskuit fertig ist. Wenn etwas kleben bleibt noch weiter backen. Gegebenenfalls Backpapier auf den Biskuit legen, falls er zu dunkel wird. Nach Ende der Backzeit den Biskuit noch ein paar Minuten im Ofen auskühlen lassen, damit er nicht zusammenfällt. Danach auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen. Währenddessen die Creme zubereiten.

3
Erledigt

Dann die Creme zubereiten. Butter einige Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

4
Erledigt

Den Schokopudding mit etwas kalter Milch anrühren.

5
Erledigt

Die restliche Milch mit der Schokolade langsam, unter ständigem Rühren (damit nichts anbrennt) im Topf aufkochen & solange Rühren bis sich die Schokolade löst.

6
Erledigt

Dann den angerührten Pudding hinzugeben und unter Rühren mit dem Schneebesen nochmal kurz langsam aufkochen. Fertigen Pudding sofort in eine Schüssel füllen und mit Frischhaltefolie abdecken. So bildet sich nachher keine Haut. Pudding einige Stunden auskühlen lassen, bis er lauwarm bis kalt ist

7
Erledigt

Dann die Butter schaumig schlagen. Puderzucker und Vanillezucker hinzufügen und weiter rühren. Danach den lauwarmen bis kalten Pudding (etwa gleiche Temperatur wie Butter) langsam Löffel für Löffel mit dem Schneebesen unterheben, sonst kann die Creme gerinnen, nehmt euch einfach ein bisschen Zeit für diese Torte.

8
Erledigt

Dann die Tortenböden in etwa 5 Teile teilen. Ersten Boden auflegen und ein paar Löffel Creme darauf verteilen, diesen Schritt mehrmals wiederholen. Dann die Torte außenherum mit der Schokopuddingcreme einstreichen und schön verzieren, nach Lust und Laune. Ich habe ein kleines Stückchen Backpapier zugeschnitten und anschließend ein paar natürliche Dekoelemente aus dem Garten dekoriert.

teigliebe

Rezept für Gebrannte Mandel Cupcakes
zurück
Gebrannte Mandel Cupcakes mit meinem Logo + Gewinnspiel
Rezept für selbstgemachte Glückskekse zu Silvester
weiter
Selbstgemachte Glückskekse zu Silvester

3 Kommentare Kommentar verbergen

Also bei mir würde die Schwarzälder Kirschtorte nach dem Rezept meines lieben Ömchens darauf Platz nehmen 🙂
Liebe Grüße aus dem Süden Deutschlands

Dein Kommentar...