• Home
  • Feste
  • Muttertagsglück: Schoko-Tartelettes, Beeren und Blumen
Muttertagsglück: Schoko-Tartelettes, Beeren und Blumen

Teils mit deinen Freunden:

Oder kopiere den Link

Zutaten

Masse reicht für 8-10 kleine Tartelettes
Für den Biskuit:
4 Eier
150 g Zucker
1 PK Vanillezucker
170 g Mehl
4 EL Kakao
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
Für die Creme:
150 g Mascarpone
200 g Sahne
2 PK Vanillezucker
etwas Vanille, gemahlen
Außerdem:
Beeren
Blümchen

Muttertagsglück: Schoko-Tartelettes, Beeren und Blumen

Weil Mama die Allerbeste ist.

  • Einfach

Schoko-Tartelettes mit Beeren zum Muttertag

Muttertag. Was schenkt man denn bloß der liebsten Mama? Blumen, Schokolade, Kuchen? Über was freut sie sich wohl am Meisten? Bei mir gibt’s gleich alles in einem Törtchen. Kleine Schoko-Tartelettes mit leckerer Sahne-Vanille-Creme, Beeren und ein paar selbstgepflückte Gänseblümchen übernehmen den Blumenpart. Alles in einem und dann auch noch schnell gemacht, versprochen!

Muttertagsglück: Schoko-Tartelettes, Beeren und Blumen

Danke Mama – Muttertag ist ihr Tag

Mama ist einfach die Allerbeste. Sie ist immer für einen da, wenn man sie gerade ganz dringend mal wieder braucht oder um Rat frägt. Da kann man ihr auch einen Tag widmen, nämlich den Muttertag. Ja, es ist nämlich wieder soweit, Muttertag steht vor der Tür. Am 14.05. ist der Tag unserer Mütter. Es soll ihr Tag sein, was sie sich auch wünschen, wir sollten es ihnen erfüllen und Zeit mit ihnen verbringen. Über eine süße Kleinigkeit wird Mama sich sicherlich auch freuen.

Muttertagsglück: Schoko-Tartelettes, Beeren und Blumen

Neuer Holzuntergrund – alter Fensterladen

Unterstützt euch eure Mama auch bei Allem, das euch wichtig ist? Bei uns ist das so. Dafür bin ich ihr so dankbar und möchte jetzt hier danke sagen. Den Untergrund, den ihr hier seht, hat sie zum Beispiel mit ihrer besten Freundin auf einem Flohmarkt für mich ergattert. Als sie mir diesen alten Fensterladen zeigte, war ich ganz außer mir vor Freude und hatte sofort ein genaues Bild vor mir, was ich darauf präsentieren werden würde. Als Dank und weil es einfach so passend ist, präsentiere ich euch jetzt also diese schönen Muttertags-Tartelettetes, die außerdem soo Lust auf Sommer machen.

Food-Probs

Sie hält ihre Augen immer für mich offen und hat auch schon so einige andere „Food-Probs“, wie Geschirrtücher oder altes Besteck gekauft, weil sie genau wusste, dass ich es für meine Fotos brauchen könnte. Sie ist einfach die Beste, danke für alles!!!

Muttertagsglück: Schoko-Tartelettes, Beeren und Blumen

Kleines Tartelette für die Liebste

Mir ist zwar natürlich kein Aufwand zu groß, für die liebe Mama, jedoch ist es doch auch mal schön, wenn man nicht ewig in der Küche steht, sondern eine Kleinigkeit zaubert, die schnell zubereitet ist, superlecker schmeckt und noch schön aussieht. Dann hat man noch mehr Zeit für die Mama. ♥

Muttertagsglück: Schoko-Tartelettes, Beeren und Blumen

Was braucht ihr fürs Muttertagsglück?

Ich gebe euch ein einfaches, gelingsicheres Schoko-Biskuitrezept und außerdem eine ebenso einfache Mascarpone-Sahne-Vanille-Creme und darauf ein paar Beeren und selbstgepflückte Blümchen, wenn ihr mögt. Konntet ihr sie auch schon kaum erwarten, die wunderbare Beerenzeit? Für mich gibt’s ja nichts Besseres als Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren. Deshalb habe ich ein paar von ihnen auf die Tartlettes gegeben. Hmmm, eine sehr leckere Kombination, die Lust auf Sommer macht.

Muttertagsglück: Schoko-Tartelettes und Blumen

Muttertagsglück: Schoko-Tartelettes und Blumen

Muttertagsgeschenke

Was schenkt ihr eurer Mama? Backt ihr ihr auch etwas Feines? Esst das Selbstgebackene dann gemeinsam mit ihr daheim oder geht irgendwo schön essen? Verratet es mir gerne, Inspiration ist immer gut, ich bin gespannt. Ein bisschen haben wir ja immerhin noch bis zum Muttertag.

Alles Liebe,

Anna

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schritte

1
Erledigt

Tartelette-Förmchen mit Butter einfetten und Mehl oder Grieß bestäuben.

2
Erledigt

Biskuit zubereiten. Für den Biskuit zuerst die Eier mit der Prise Salz in eine Schüssel geben und 1 Minute auf höchster Stufe schaumig schlagen. Den Zucker langsam einrieseln lassen und 10-15 Minuten lang rühren, bis eine schaumige Masse entsteht.

3
Erledigt

Dann Mehl, Kakao und Backpulver mischen, sieben und in ein paar Portionen langsam und vorsichtig unter den Teig heben, damit die Masse nicht zusammenfällt.

4
Erledigt

Biskuitmasse in die vorbereiteten Förmchen füllen und auf 175 Grad Ober- und Unterhitze ca. 16-18 Minuten backen. Mit einem Stäbchen überprüfen ob der Biskuit fertig ist, sonst noch kurz weiterbacken, aber nicht zu lange da er sonst trocken werden könnte.

5
Erledigt

In der Zwischenzeit die Creme zubereiten. Die Mascarpone in eine Schüssel geben. Dafür die Sahne mit dem Vanillezucker und der Vanille fast steif schlagen. Die Sahne unter die Mascarpone heben und fertig ist die leckere Creme. Die Beeren waschen und klein schneiden.

6
Erledigt

Tartelettes aus den Förmchen nehmen und umdrehen. Etwas Creme mit einem Löffel darauf verteilen und Beeren darauf geben. Ein paar Gänseblümchen pflücken und ebenso darauf verteilen. Der liebsten Mama servieren und ihr sagen, dass sie die Beste ist. <3

teigliebe

Mandelmilch – vegan, lecker
zurück
Mandelmilch – veganer Frühstückstraum
Rhabarber Crumble
weiter
Rhabarber Crumble – nussig feiner Rhabarbertraum

2 Kommentare Kommentar verbergen

Dein Kommentar...