Rhabarber-Käsekuchen & #rhabarbersynchronbacken

Teils mit deinen Freunden:

Oder kopiere den Link

Zutaten

Für den Mürbeteig:
200 g Butter, kalt und in Stückchen
100 g Zucker
300 g Mehl
1 Eigelb
1 Prise Salz
Für die Käsekuchen-Masse:
125 g Zucker
150 g Magerquark
1 Becher Saure Sahne
1 PK Vanillezucker
etwas Vanille, gemahlen
3 Eier
1 PK Puddingpulver (Bourbon-Vanille)
2 TL Zitronensaft
Bio-Zitronenabrieb von 1 Zitrone
Außerdem:
4-5 Stangen Rhabarber, in Stückchen
Puderzucker

Rhabarberliebe: Rhabarber-Käsekuchen

Mein liebster Rhabarber-Käsekuchen

  • Einfach

Große Rhabarber-Liebe ♥

rhabarberbacken_banner_3Am Sonntag hatten zwei liebe Bloggerinnen und ich total Lust auf Rhabarber und haben deshalb ein paar Tage vorher angekündigt, dass wir in Instagram gemeinsam #rhabarbersynchronbacken. Es entstanden wundervolle Rhabarber-Frühlingskreationen und wer sonst noch spontan mit dabei war, erzähl ich euch auch.

 

Rhabarber-Käsekuchen & #rhabarbersynchronbacken

Mein Rhabarber-Käsekuchen

Beim Backen mit Rhabarber entsteht eigentlich immer etwas total Leckeres! Die Säure des Rhabarbers in Verbindung mit einem Mürbeteig und einer erfrischend süßlichen Käsekuchenfüllung harmonieren einfach perfekt. Ich war selbst überrascht, da ich eigentlich nicht so der Cheesecake-Fan bin, sondern es eher gerne teigig hab. Rührteig und Mürbeteig kann es bei mir nicht genug geben. Deshalb hab‘ ich übrigens schon letztes Jahr diesen Rhabarberkuchen mit Streuseln gezaubert:KLICK. Wie mögt ihr denn Rhabarber am Liebsten?

Rhabarber-Käsekuchen & #rhabarbersynchronbacken

Wer war dabei?

Andrea von (C&B with Andrea), Irena von (Flotte Lotte) und ich haben uns rein aus unserer Rhabarberliebe zu einem Synchronbacken über Instagram verabredet. Drei andere Bloggerinnen haben auch noch Lust und Zeit gefunden mitzubacken, was uns sehr gefreut hat! Das waren: Heidi von (Esstmehrkuchen) Caroline von (linals.backhimmel) und Martina von (kinderkuechenundso)

Rhabarber-Käsekuchen

Rhabarber + Mürbeteig

Alle haben etwas anderes gebacken, Mürbeteig haben wir vorgegeben und der Rhabarber stand natürlich voll und ganz im Mittelpunkt. Schaut unbedingt mal unter unserem Hashtag auf Instagram bei den anderen Mädels vorbei und lasst euch den Anblick nicht entgehen.

Rhabarber-Käsekuchen & #rhabarbersynchronbacken

Rhabarber-Rezepte

Eins versprech ich euch jetzt schon, das war nicht das letzte Rhabarber-Rezept in diesem Jahr, denn ich möchte die Saison voll ausnutzen und freu mich vorallem am Meisten auf den Rhabarber aus dem eigenen Garten, der aber leider noch ein bisschen braucht. Ich halte euch wie immer auf dem Laufenden.

Rhabarber-Käsekuchen & #rhabarbersynchronbacken

Ich freu mich auch jetzt schon wenn wir mal wieder etwas „gemeinsam“ backen 🙂

Alles Liebe,

Anna

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schritte

1
Erledigt

Mehl in eine Schüssel oder auf die Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Zucker, Prise Salz und Eigelb hineingeben. Kalte Butter in kleine Stückchen schneiden und diese auf dem Mehlrand verteilen.

2
Erledigt

Anschließend rasch mit den Händen oder mit den Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

3
Erledigt

Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.

4
Erledigt

In der Zwischenzeit Rhabarber vorbereiten. waschen, schälen (am besten vorsichtig mit einem Messer, sodass Fäden entfernt werden) und dann z.b. in 2 cm große Stücke schneiden.

5
Erledigt

Nun die Füllung zubereiten. Eier mit Prise Salz schaumig rühren. Zucker, Vanillezucker und Vanille dazugeben und ein paar weitere Minuten rühren, bis eine schöne Masse entsteht. Alle anderen Zutaten für die Käsekuchen-Masse dazugeben und langsam unterrühren.

6
Erledigt

Ofen auf 160 Grad Heißluft erhitzen. Den vorgekühlten Mürbeteig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben

7
Erledigt

Nun die Rhabarberstückchen darauf verteilen Zum Schluss die Käsekuchenmasse darauf geben und schnell in den Ofen schieben. Ca. 65-75 Minuten lang backen. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, einfach Backpapier darauf legen und noch ein paar Minuten weiter backen.

teigliebe

Rhabarber-Hefefladen
zurück
Rhabarber-Hefefladen (nachgebacken)
Traditionelles Osterglück: Osterpinze
weiter
Traditionelles Osterglück: Osterpinze

Dein Kommentar...