Mohnflesserl synchronbacken

Teils mit deinen Freunden:

Oder kopiere den Link

Zutaten

Vorteig (Poolish)
145 g Weizenmehl Type 700
145 g Wasser, kalt
1 g Hefe
Hauptteig:
291g reifes Poolish
355 g Weizenmehl Type 700
145 g Wasser, kalt
11 g Salz
10 g Butter
8 g Flüssigmalz oder Honig
5 g Kristallzucker
5 g Hefe

Synchronbacken: Mohnflesserl

  • Fortgeschritten

Flesserlbacken

Mohnflesserl – die Arbeit hat sich mehr als gelohnt! Ein Bloggerevent und Entdecken eines tollen Bäckermeisterblogs.

auf Instagram:KLICK oder in der Facebook Veranstaltung:KLICK habt ihr ja bestimmt schon mitbekommen, dass ich letztes Wochenende beim Synchronbacken mitgemacht habe. Gebacken wurde ein typisch österreichisches Rezept: „Mohnflesserl“ =Mohnzöpfe nach dem Rezept von Dietmar, einem Bäckermeister.

Mohnflesserl synchronbacken

Endlich Synchronbacken

Die liebe Zorra (1x umrühren aka kochtopf) und Sandra (From-Snuggs-Kitchen) haben uns alle dazu eingeladen mit den Hashtags #synchronbacken #synchronMohnflesserl #synchronbackendasoriginal bei den Sozialen Netzwerken zu posten, mitzumachen und am 28./29. Januar gemeinsam zu Backen. Ich wollte dieses Mal unbedingt mitbacken, da ich es die letzten Male leider immer verpasst habe oder es einfach zeitlich nicht gepasst hat… Daher bin ich umso glücklicher, dass es diesmal geklappt hat.

Mohnflesserl synchronbackenDas Backen

Ich muss ehrlich sein, ich musste mir das Rezept schon ein zwei Mal durchlesen bis ich richtig verstanden habe, wie oder was bei dem ein oder anderen Begriff zur Zubereitund der Österreichischesn Mohnflesserl gemeint war.

Kurze Überforderung meinerseits mit Begriffen wie garen, 2/3 Gare und Schwade – hat sich aber schnell gelegt. Habe dann ein bisschen gegoogelt und so hat sich das auch schnell geklärt. Da ich bisher auch noch nie mit einem richtigen „Poolish“ gearbeitet habe, den man am Vortag und mit einer sehr geringen Hefemenge (hier 1 g) ansetzt und dann 15 Stunden im Kühlschrank ruhen lässt, war es eine sehr spannende Erfahrung für mich.

Neue Blogger und Rezepte entdecken

Ich bin ich echt froh mitgemacht- und damit auch noch einen echt tollen Blog entdeckt zu haben. Homebaking.at ist nämlich der Blog von Dietmar, einem Bäckermeister. An bessere Rezepte kann man doch kaum gelangen… Die Blogs der anderen Teilnehmer finde ich auch toll, die Namen mit Verlinkung gibt es am Ende des Beitrags für euch.

Mohnflesserl synchronbackenMehr Neues Backen

Ich habe mir vorgenommen mehr neue Blogs zu entdecken, die Rezepte auszuprobieren und mehr in die Richtung selbst Brot und Semmeln backen auszuprobieren. Bin total gespannt auf Rezepte wie diese. Alle die mich kennen wissen ja auch, dass ich versuche fast nur beim Dorfbäcker, der noch selbst bäckt einzukaufen. Aber nach diesem Rezept werd ich tatsächlich öfter selbst Semmeln backen! Meine Familie war auch sooo begeistert von den Flesserln, ich sags euch.

Mohnflesserl synchronbacken

Teig Pflechten

Vor dem Pflechten hatte ich, wie die anderen auch, ein wenig Angst. Dank des Videos von Dietmar und Youtube hat es dann aber doch ganz gut geklappt.

Mohnflesserl pflechten synchronbacken

Mein Fazit

Mir hat das Synchronbacken wirklich unheimlich viel Spaß gemacht. Auch wenn wir nicht wirklich zusammen gebacken haben, haben wir es irgendwie doch. Ich fand es eine echt tolle Erfahrung und eine super Idee. Ich freue mich jetzt schon auf’s nächste Mal und danke euch für die Zeit.

Schön, dass wir alle gemeinsam synchron gebacken haben:

Verena’s Bog Schöne Dinge
Birgit D – Kreativität in Küche, Haus & Garten
Ingrid von auchwas
Ina von Applethree
Petra von Obers trifft Sahne
Christina / The Apricot Lady
Heidi von Esst mehr Kuchen
Kathrin von Summsis Hobbyküche
Birgit M. von Backen mit Leidenschaft
Zorra vom Kochtopf
Sandra von From-Snuggs-Kitchen
Melissa vom Blog gourmandises végétariennes

Liebste Grüße,

Anna

Schritte

1
Erledigt

Aus 145 g Mehl, 145 g Wasser und 1 g Hefe einen Vorteig zubereiten. Dann 1-2 Stunden im Raum stehen lassen und dann bei etwa 4-5°C mind. 15 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

2
Erledigt

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten – 6 Minuten langsam und 6 Minuten schnell kneten.

3
Erledigt

Nach dem Kneten den Teig 10 Minuten zugedeckt entspannen lassen.

4
Erledigt

Anschließend in 70g schwere Teigstücke teilen und locker zu runden Teigkugeln formen. Die Teigkugeln weitere 15-25 Minuten entspannen lassen.

5
Erledigt

Danach werden die Teigkugeln zu „Flesserl“ geformt (eine genauere Anleitung findet ihr auf Dietmars Blog, Link ist oben zu finden.)

6
Erledigt

Nach dem Formen die Flesserl mit Wasser bestreichen und in Mohn, Sesam oder andere Körner (und grobem Salz) tauchen.

7
Erledigt

Mit Abstand auf ein bemehltes Blech setzen und ca. 40 Minuten gehen lassen.

8
Erledigt

Backofen auf 250 Grad vorheizen.

9
Erledigt

Nach 2/3 Gare (etwa 40 Min. bei Raumtemperatur) in den vorgeheizten Backofen mit Schwaden (bei mir ein flaches Gefäß mit Wasser) in den Ofen schieben.

10
Erledigt

Nach einer Minute den Ofen auf 235°C zurückschalten und goldbraun backen. Dann weitere 10 Minuten backen.

11
Erledigt

Um die Rösche (Knusprigkeit) der Flesserl zu verbessern, sollte der Schwaden in den letzten 5 Minuten aus der Backkammer abgelassen werden. (Bei meinem Ofen nicht notwenig, ansonsten kurz den Ofen öffnen und "Dampf herauslassen und Wassergefäß vorsichtig entfernen".) Nähere Tipps zum Theme Vorteig, Sauerteig etc findet ihr unter: homebaking.at

teigliebe

Veganer Hirsebrei mit Zimt-Apfel
zurück
Hirsebrei – vegan und gesund
Hafer Frühstückskekse mit Dattelsüße statt Zucker
weiter
Hafer Frühstückskekse ohne Industriezucker

7 Kommentare Kommentar verbergen

Freut mich sehr, dass du so Spass hattest und nun noch mehr motiviert bist Brot und Brötchen zu backen. So soll das sein! Sandra und ich würden uns freuen, wenn du es auch beim nächsten Mal wieder schaffst mitzubacken! Ach ja und deine Flesserl sehen einfach nur traumhaft aus! Dass sie schmecken, weiss ich ja. 😉

Hallo,
durch Zufall habe ich Eure Seite gefunden,sehr schön ist alles beschrieben so das ich glaube das das auch so gut schmeckt.

Grus
Rosi

Dein Kommentar...