Gesündere TK-Beeren Frühstücks Muffins

So lecker!

Granola, Green Smoothie oder selbtgebackenes Brot mit selbstgemachter Marmelade, sind schon alles ziemlich leckere und vielseitige Frühstücksideen, oder? Doch heute hab ich mal etwas anderes für euch zum Frühstück: ein gesünderes Rezept für einfache Frühstücks Muffins mit TK-Beeren und ein neues Workout zum Tag 4 unserer #7morgenfreuden Aktion. Wir freuen uns, dass wir euch wieder mit einer Frühstücksidee und einem Workout versorgen können. Wir hoffen euch geht es gut und ihr seid auch wieder mit dabei?

Rezept für gesündere Beeren Muffins

Einfache Frühstücksmuffins

Leckere vegane Muffins zum Frühstück sind schnell zusammen gerüht und für die ganze Familie eine super Abwechslung! Wer freut sich nicht über einen Muffin (zum Frühstück)?! Meine Frühstücks Muffins sind ein bisschen gesünder, ohne raffinierten Zucker, vegan und mit Haferflocken, Vollkornmehl und leckeren TK-Beeren. Zimt und Vanille für einen besonders leckeren Geschmack hab ich auch noch dazu gegeben. Klingt gut? Dann greift doch gerne zu!

Mein gesundes Rezept für leckere Frühstücks Muffins

In meinem Teig sind so viele gesunde und leckere Zutaten die die Frühstücks Muffins zu einem wohltuendem Frühstück für uns machen. Vollkornmehl liefert uns für den Start in den Tag wichtige Ballaststoffe und Nährstoffe. Für die Süße habe ich lediglich Kokosblütenzucker genommen, dieser schmeckt fein karamellig, hat seinen Ursprung in der Blüte der Kokospalme und harmoniert mit Zimt und Vanille super. Beim Öl habe ich zu Kokosöl gegriffen, damit könnt ihr super backen. Damit sie extra saftig sind, habe ich TK Brombeeren verwendet, was natürlich auch gerade praktisch ist. Die Frühstücks Muffins können auch super eingefroren werden.

Der Teig für die veganen gesunden Muffins ist super schnell gemacht und sollte auch nicht zu lange gerührt werden, sonst geht die Fluffigkeit verloren. Ich hatte auch keine Backförmchen mehr zuhause und hab einfach schnell aus Backpapier welche gebastelt, daran soll es also nicht scheitern, wenn ihr jetzt Lust drauf habt, legt los. Ab in den Ofen mit den Frühstücks Muffins und los gehts mit dem Workout?

Meal-Prep Frühstück

Die Muffins sind ja auch perfekt für Meal-Prep geeignet. Einmal Muffins backen, einen Teil einfrieren und dann je nach Lust ein paar Mal die Woche einen zum Frühstück genießen, klingt doch gut, oder?

Bewegung für dich

Hier ist wieder ein Workout von Kathi von rootsandwings für dich.

Bis morgen und einen schönen Donnerstag für euch.

Eure Anna

Rezept für gesündere Beeren Muffins
Rezept für gesündere Beeren Muffins

Rezept für: Gesündere Frühstücksmuffins

Print Friendly, PDF & Email

Kategorie: Frühstück, Dessert

Backzeit: –

Ergibt: 6 Gläser

Rezept für gesündere Beeren Muffins

250 g Dinkel-Vollkornmehl (oder anderes Mehl)
100 g Feine Haferflocken

1,5 EL Natron
70 g Kokosöl, flüssig
300 ml Mandeldrink (oder andere Milch)
60 g Kokosblütenzucker
1 EL Zimt
1/2 TL Vanille, gemahlen
1 Prise Salz
1 EL Apfelessig (mit einem Spritzer Zitronensaft)
1 EL Leinsamen (mit 3 EL Wasser einweichen)
ca. 250 g TK-Beeren (z.B. Brombeeren)

  1. Beeren aus dem Tiefkühler nehmen.Mandeldrink mit einem Esslöffel Apfelessig und einem Spritzer von einer Zitrone vermischen und kurz stehen lassen. Kokosöl kurz erwärmen bis es flüssig ist. Den Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen. Papierförmchen basteln oder fertige Förmchen in eine Muffinform legen. Leinsamen mit Wasser einweichen und vermischen.
  2. Die trockenen Zutaten (Dinkel-Vollkornmehl , Haferflocken, Natron) in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen. Nun das Kokosöl, Mandeldrink, Apfelessig, Zitronensaft, Vanille, eingeweichte Leinsamen und Prise Salz dazugeben. Sehr zügig unterrühren, denn wenn du zu lange rührst, könnte der Teig etwas zäh werden. TK-Brombeeren noch kurz unter den Teig rühren und fertig ist der Teig.
  3. Den Muffinteig mit einem Löffel in die Förmchen einfüllen. Muffins etwa 25 Minuten backen. 10 Minuten abkühlen lassen und anschließend zum Frühstück genießen. Entweder so oder mit noch ein paar mehr Beeren.

Sag’s gerne weiter und teile das Rezept, damit noch
mehr Menschen an leckere Kuchen gelangen…

Diese Rezepte könntest du auch gerne mögen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.