Pflaumenmusliebe auf dem Frühstückstisch

Pflaumenmusliebe auf dem Frühstückstisch

Könnt ihr euch noch an den Moment erinnern wenn ihr es jedes Mal kaum erwarten konntet bis es wieder soweit war und die liebste Oma euer Lieblingsrezept lange und mit viel Liebe zubereitet hat und ihr so viel davon essen konntet wie ihr Lust hattet. Ich schon! Und deshalb möchte ich euch ein Rezept für ein herrliches Pflaumenmus zeigen, das es hin und wieder zum Frühstück bei Om gab. Es ist soo lecker vor allem wenn es nach Omas Rezept gemacht wird, kann man einfach nicht widerstehen!

Rezept für: Pflaumenmus

Print Friendly, PDF & Email

Kategorie: Frühstück

Backzeit: ca. 25-30 Minuten (160 Grad Heißluft)

Ergibt: ca. 8 Marmeladengläser

 

1,5 kg Pflaumen
120 g Zucker
2 PK Vanillezucker
etwas Vanille, gemahlen
1/2 TL Zimt

2 EL Pflaumenschnaps

  1. Zuerst die Pflaumen waschen und entkernen. Pflaumen vierteln und in einen Topf geben. Bei mittlerer Höhe unter ständigem Rühren 2 Stunden lang vorsichtig erhitzen. 
  2. Leicht aufkochen, aufpassen das nichts anbrennt und nun den Zucker, Vanillezucker und Zimt und nach Belieben auch Pflaumenschnaps unterrühren. (Dieser dient einer besseren Haltbarkeit des Pflaumenmus.) Da es aber so sehr gut schmeckt und süchtig macht, ist es innerhalb kürzester Zeit aufgegessen oder an die Liebsten verschenkt.
  3. Nun ungefähr 8-10 mittelgroße Marmeladengläser und passende Deckel mit kochend heißem Wasser auswaschen und mit einem Tuch gut auswischen. Dann sofort das Pflaumenmus einfüllen, Deckel gut raufschrauben, Glas umdrehen und ca. 1 Stunde verkehrt herum stehen lassen. Anschließend richtig herum drehen und stehen lassen. Danach am besten im Kühlschrank oder an einem kühlen Ort lagern.

Sag’s gerne weiter und teile das Rezept, damit noch
mehr Menschen an leckere Kuchen gelangen…

Diese Rezepte könntest du auch gerne mögen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.