Rhabarber
Himbeer Cobbler

Rhabarberzeit!

Heute gibt’s endlich ein frühlingshaftes Backrezept für Euch! Es gibt sehr feinen Cobbler mit Rhabarber und Himbeeren. Für alle die diesen feinen Kuchen noch nicht kennen, hier wird ein einfacher Art Mürbeteig, gern auch vegan zubereitet und dann ganz einfach auf Obst gelegt und schon habt ihr sehr feinen und schnellen Kuchen auf eurem Kuchentisch!

Rhabarber Himbeer Cobbler
Rhabarber Cobbler Rezept
Rhabarber Himbeer Cobbler

Ganz viel Freude beim Backen!

Eure Anna<3

Rhabarber Himbeer Cobbler
Rhabarber Himbeer Cobbler

Rezept für: Rhabarber Himbeer Cobbler

Print Friendly, PDF & Email

Kategorie: Kuchen

Backzeit: ca. 45-50 min
| 160 Grad Heißluft

Ergibt: 1 Kuchen (ca. 26 cm)

Rhabarber Himbeer Cobbler

180 g Dinkelmehl
2 EL gemahlene Mandeln
70 g Zucker
1 PK Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Zimt
1 große Prise Meersalz
ca. 50 ml (Pflanuen)milch
1 EL Backpulver
80 g (vegane) Butter, kalt aus dem Kühlschrank

ca. 600 g Rhabarber
200 g Himbeeren
40 g brauner Zucker
1,5-2 EL Stärke
Zitronenabrieb
Prise Zimt

optional noch:
Mandelblättchen

  1. Zuerst Rhabarber waschen, grob schälen, in gleichgroße Stücke (ca. 1,5 cm) schneiden.
  2. Für den Cobbler-Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem großen Löffen und dann mit den Händen zu einem Teig verarbeiten. Es reicht wenn der Teig noch etwas streuselig ist und “gerade so zusammenhält”, so ist er perfekt!
  3. Auflauf- oder Kuchenform (ca. 26 cm Durchmesser) mit etwas (veganer) Butter einstreichen.
  4. Rhabarber und Himbeeren in die Form geben und mit braunem Zucker, Stärke, Zitronenabrieb und Zimt vermischen. 
  5. Cobbler in etwa 5 Teile teilen und mit den Händen rund leicht platt drücken, auf die Füllung legen. Muss nicht perfekt sein, der Cobbler verbäckt sich so schön, gerne darf man auch noch Rhabarber-Himbeer-Stellen sehen. Nach Belieben noch Mandelblättchen drauf verteilen.
  6. Für ca. 45-55 Minuten bei 160 Grad Heißluft im Ofen backen. Hier kann die Zeit variieren, aber ihr könnt es gut beobachten wenn die Obstmasse nicht mehr “trocken” aussieht, sondern schön saftig, dann ist der Cobbler fertig.
  7. Genießen!! <3

Sag’s gerne weiter und teile das Rezept, damit noch
mehr Menschen an leckere Kuchen gelangen…

Diese Rezepte könntest du auch gerne mögen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert