Einfaches Rezept für vegane Apfelmuffins

Die besten Apfelmuffins von Leni und Anni!

Saftig, vegan, fruchtig und so gut: heute gibt’s für euch ein einfaches Rezept für beste vegane Apfelmuffins. Das Rezept habe ich gemeinsam mit einer Freundin entwickelt und es ist so gut geworden, dass wir es euch jetzt unbedingt zeigen müssen! Passend dazu macht ihr vielleicht sogar zufällig auch mit beim veganuary? Egal ob veganer Januar oder nicht, diese veganen Apfelmuffins sind nicht nur für jeden sehr sehr lecker und einfach gemacht, sondern auch noch ganz schön. Findest du nicht auch?

Rezept für schöne Apfelmuffins

Einfaches Rezept für vegane Apfelmuffins

Wie schön kann ein Apfelmuffin sein? Und lecker! Probierts unbedingt mal aus. Einfachen veganen Teig zusammenrühren, Haferflocken darüberstreuen, feine Apfelscheiben und ab in den Ofen. Super lecker zum Frühstück, zwischendurch oder auch den restlichen Tag über verteilt genießen, für eigentlich immer ziemlich lecker!

Rezept für schöne Apfelmuffins

Vegan Backen

In diesem Jahr möchte ich unbedingt ein bisschen mehr vegane Rezepte ausprobieren und das natürlich nicht nur im Januar. Ich glaube da gibt es noch ganz vieles ziemlich leckeres was man vegan backen kann. Aber jetzt erstmal eine große Ladung einfach nur leckere Muffins, oder?

 

Vegane Muffins Rezepte

Muffins oder Kuchen vegan backen ist tatsächlich ziemlich einfach und oftmals auch mindestens genauso lecker, wenn nicht besser. Man vermischt extra die trockenen Zutaten und die flüssigen Zutaten, danach vermsicht man diese und rührt das ganze dann nur kurz durch bis sich alles schön verbunden hat und schon ist der vegane Kuchenteig fertig! Falls ihr Lust auf vegane Rezepte habt, hier gibt es natürlich auch schon ein paar sehr leckere vegane Muffins- und Kuchenrezepte auf dem Blog. Eines meiner Lieblingsrezepte sind meine gesünderen nur mit Datteln gesüßten Schokomuffins, saftige vegane Mohnschnecken oder auch die leckeren Apfel Nuss Kuchen Aber auch der vegane Apfel Nuss Kuchen ist einer meiner liebsten Kuchen und zur Kürbiszeit liebe ich nichts mehr als einen leckeren Kürbiskuchen mit Streusel. Hast du auch ein veganes Lieblingsrezept?

Rezept für schöne Apfelmuffins
Rezept für schöne Apfelmuffins

Rezept für: Vegane Apfel Muffins

Print Friendly, PDF & Email

Kategorie: Kuchen

Backzeit: ca. 25 Minuten

Ergibt: 1 Muffinblech mit ca. 12 Muffins

Rezept für schöne Apfelmuffins

250 ml Pflanzenmilch (z.B. Cashewmilch oder Hafermilch)
100 ml Öl
1 EL Apfelessig
2 EL eingeweichte Leinsamen
120 g Vollrohrzucker (oder normaler)
1 PK Bourbon-Vanillezucker
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
60 g feine Haferflocken
300 g Dinkelmehl (Typ 630)
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1 Apfel (in Scheiben geschnitten)
1 Apfel (in Stückchen)

Muffinförmchen
1 Handvoll Haferflocken

  1. 250 ml Pflanzenmilch, 100 ml Öl mit 1 EL Apfelessig und 2 EL eingeweichten Leinsamen in einer Schüssel mit einem Schneebesen oder Löffel vermischen.
  2. In einer zweiten Schüssel 60 g feine Haferflocken mit 300 g Dinkelmehl, 120 g Vollrohrzucker und 1 TL Natron und 1 TL Backpulver vermischen.
  3. Trockene Zutaten zu den flüssigen Zutaten geben und nur kurz durchrühren, der vegane Teig kann sonst etwas „zäh“ werden, aber solange du nur schön durchrührst, bis ein Teig enststanden ist, ist das perfekt!
  4. Einen Apfel klein schneiden und unter den Teig heben. Einen weiterer Apfel in dünnen Scheiben schneiden.
  5. (Papier)muffinförmchen in Muffinblech legen. Teig in Muffinförmchen füllen und großzügig mit den groben Haferflocken bestreuen. Anschließend mit den fein geschnitten Apfelscheiben belegen. Für ca. 25 Minuten bei 180 Grad Umluft backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und genießen.

Sag’s gerne weiter und teile das Rezept, damit noch
mehr Menschen an leckere Kuchen gelangen…

Diese Rezepte könntest du auch gerne mögen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.