TEIGLIEBE –
mein Backbuch
und Rezept für Kokos-Schoko-Gugelhupf mit Zitrone

Rezept aus meinem Backbuch!

Rezept für Schoko-Kokos-Gugelhupf mit Zitrone
Rezept für Schoko-Kokos-Gugelhupf mit Zitrone

(Werbung für mein eigenes Buch) Mein Backbuch “Teigliebe – Kuchen für alle” erscheint schon am 21.2.2022 und ich kann’s kaum erwarten.

Bald könnt auch ihr es in den Händen halten und damit leckere und einfache Kuchenrezepte, egal ob klassisch oder vegan backen! Neben über 67 Backrezepten erwarten euch außerdem auch noch Backvideos, damit das Backen noch einfacher gelingt. Und was es noch alles im Backbuch gibt, erzähl ich dir gleich. Jetzt aber erstmal ein Stück vom saftigsten veganen Kokos Schoko Gugelhupf mit Zitrone​.

Rezept für Schoko-Kokos-Gugelhupf mit Zitrone
Rezept für Schoko-Kokos-Gugelhupf mit Zitrone

Rezept aus dem Backbuch: Saftigster veganer Kokos-Schoko Gugelhupf mit Zitrone

Damit ihr schonmal einen ersten Einblick ins Buch bekommt, gibt’s hier vorab schonmal eines meiner absoluten Lieblingsrezepte aus meinem Backbuch: Kokos-Schoko-Gugelhupf

Dieser leckere Kokos-Schoko-Gugelhupf mit Zitrone ist so wunderbar saftig, zitronig und frühlingshaft, ihr müsst ihn probieren! Das Foto fürs Buch ist mit einer lieben Freundin in der Blumenwiese im Sommer entstanden. So sind auch viele weitere der Rezepte draußen, im Garten oder bei mir in der Nähe fotografiert. Ein kleines Stück Frühling und Sommer könnte ja jetzt nicht schaden, oder?

Rezept für Schoko-Kokos-Gugelhupf mit Zitrone

Oh ich kann auch den Frühling und das Backen und Kuchenpicknickessen ja schon wirklich kaum erwarten! (Das erste Foto unten rechts ist von Lisa Hantke)

Danke hier auch nochmal an alle, die mich mit meinem Buch unterstützt haben! <3 Ich durfte zum Beispiel neben unserem Garten auch im schönen Garten von Christine von Anno Dazumal fotografieren, meine Freundinnen und Familie haben mich als Handmodels und Kuchenverköstiger:innen  unterstützt und Lisa Hantke hat mit und von mir ein paar sehr wunderschöne Fotos fotografiert!

Ich bin so froh, dass ich dieses Buch zusammen mit dem Brandstätter Verlag schreiben, fotografieren und gestalten konnte.

Im Buch für Dich:

  • 4 Grundteige jeweils vegan und traditionell mit Step-by Step Fotos und
  • Backvideos mit QR-Code
  • 35 Grundteig-Lieblingsrezepte vegan und traditionell
  • 25 weitere Rezepte – ohne Backofen, Waage, Mehl/Gluten, Rührgerät oder ohne Backform
  • Symbole für besondere Rezepte ohne Backofen, Waage, Mehl/Gluten, Rührgerät oder ohne Backform, vegan
  • Rezeptseiten zum Selbstausfüllen für deine eigenen Lieblingsrezepte
  • Layout, das zum inspirieren, nachbacken und zum Selbsthineinschreiben einlädt
  • 168 Seiten voll Inspiration, Rezepte, Fotos in der Natur und vieles mehr…

Und jetzt hier noch ein paar Fotos für euch aus dem Buch.

Ganz viel Freude mit dem Backbuch, wenn ihr mögt könnt ihr es hier über meinen Shop mit Widmung und schöner Postkarte vorbestellen.

Habt ihr noch Fragen zum Buch? Schreibt mir gern!

Eure Anna<3

Teigliebe-Kuchen für Alle Foto
teigliebe - Kuchen für alle (Foto Lisa Hantke)
Rezept für Schoko-Kokos-Gugelhupf mit Zitrone
Rezept für Schoko-Kokos-Gugelhupf mit Zitrone

Rezept aus dem Backbuch: Kokos Schoko Gugelhupf mit Zitrone

Print Friendly, PDF & Email

Kategorie: Kuchen

Backzeit: ca. 55-60 min
| 160 Grad Heißluft

Ergibt: 1 Gugelhupfform

Rezept für Schoko-Kokos-Gugelhupf mit Zitrone

350 g Mehl
(plus Mehl für die Form)
50 g Kokosraspeln
200 g Zucker
1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker
1 Pkg. Backpulver
1 Prise Salz
Abrieb von 1 Bio-Zitrone
400 ml Kokosmilch
Saft von 2 Zitronen
(vegane weiche Butter für die Form)

150 g (vegane) weiße Kuvertüre
30 g Kokosraspeln

1. Zuerst die trockenen Zutaten (Mehl, Kokosraspeln, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Salz und Zitronenabrieb) in einer Schüssel vermischen.
2. Die flüssigen Zutaten (Kokosmilch und Zitronensaft) hinzufügen.
3. Mit einem großen Löffel, Schneebesen oder einem Handrührgerät alles kurz gut miteinander vermischen. (Nicht zu lange rühren, dann wird dein Kuchen wunderbar fluffig!)
4. Gugelhupfform einfetten und bemehlen. Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Heißluft ca. 55-65 Minuten backen.
5. Kuchen abkühlen lassen. Kuvertüre über einem Wasserbad langsam schmelzen und dann über dem Kuchen verteilen. Mit Kokosraspeln dekorieren.

 

Anmerkung:
Bei veganem Teig alle Zutaten wirklich nur kurz miteinander verrühren, sodass dein Teig schön fluffig bleibt. Wenn du vegan backen möchtest, achte auf die vegane Schokolade, wenn nicht nimm’ gern normale weiße Kuvertüre.

Sag’s gerne weiter und teile das Rezept, damit noch
mehr Menschen an leckere Kuchen gelangen…

Diese Rezepte könntest du auch gerne mögen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.