Weihnachtlicher
Apfelkuchen
mit Haselnüssen

Der leckerste und einfachste weihnachtliche Apfelkuchen

Ohh so ein weihnachtlicher Apfelkuchen zwischen all den leckeren Weihnachtsplätzchen halte ich für eine ziemlich gute Idee. Vielleicht liegt hinter dir auch schon die ein oder andere Plätzchensession und du sehnst dich langsam wieder nach einem einfachen guten Rührkuchen? Dann ist das Apfelkuchen Rezept perfekt für Dich! Der Apfelkuchen macht so viel her und ist super schnell zusammengerührt, besser geht’s doch nicht?!

Weihnachtlicher Apfelkuchen

Ein einfacher Rührküchen, aromatische geröstete Haselnüsse, feine weihnachtliche Gewürze, frischer Orangen- und Zitronenabrieb und Äpfel mit schöner Sternform, mehr brauchts doch nicht für einen leckeren weihnachtlichen Apfelkuchen! Vielleicht ja auch das Rezept fürs Weihnachtsfest oder die Feiertage?

Hab noch eine schöne Vorweihnachtszeit!

Rezept für Weihnachtlichen Apfelkuchen mit Haselnüssen
Rezept für Weihnachtlichen Apfelkuchen mit Haselnüssen

Viel Freude beim Nachbacken!

Deine Anna<3

Rezept für Weihnachtlichen Apfelkuchen mit Haselnüssen
Rezept für Weihnachtlichen Apfelkuchen mit Haselnüssen

Rezept für: Weihnachtlicher Apfelkuchen mit Haselnüssen

Print Friendly, PDF & Email

Kategorie: Kuchen

Backzeit: ca. 45 min
| 160 Grad Heißluft

Ergibt: 1 Kuchen ca. 28 cm

Rezept für Weihnachtlichen Apfelkuchen mit Haselnüssen

130 g zimmerwarme Butter
120 g Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone und Abrieb von 1/2 Bio-Orange (kann notfalls auch weggelassen werden)
1,5 TL Zimt
1 TL Spekulatiusgewürzmischung (kann durch mehr Zimt ersetzt werden)
1 Prise Salz
3 zimmerwarme Bio-Eier
150 g Weizenmehl
50 g gemahlene und geröstete Haselnüsse
2 TL Backpulver
ca. 60 ml zimmerwarme Milch

3-4 Äpfel
Saft von einer halben Zitrone
etwas Sonnenblumenöl
ca. 50 g Haselnüsse, gehackt

Puderzucker nach Belieben

  1. Backform (ca. 28 cm oder kleiner) mit Backpapier auslegen oder einfetten. Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen. Die Äpfel schälen und halbieren. Nun sollte das sternförmige Kerngehäuse zu sehen sein, vorsichtig mit einem Messer Kerne entfernen und den Stiel ebenfalls vorsichtig heraussschneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, dass sie sich nicht braun färben.
  2. (Gemahlene Haselnüsse noch 8 Minuten auf einem Backblach im Ofen bei 160 Grad Heißluft rösten, falls ihr ungeröstete Haselnüsse gekauft habt.)
  3. Für den Kuchen zuerst zimmerwarme Butter mit Zucker und der Vanille schaumig rühren. Dann eine halbe Bio-Zitrone reiben und den Abrieb unterrühren.
  4. Eier nach und nach mit der Prise Salz ebenfalls unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und den gemahlenen, gerösteten Haselnüssen mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren.
  5. Teig gleichmäßig in der Form verteilen. Die Apfelhälften darauf geben und mit etwas Öl bestreichen. Dann 50 g Haselnüsse grob hacken und darauf verteilen. Für etwa 45 Minuten im Ofen bei 160 Grad Heißluft backen.

    Achtung:Stäbchenprobe nicht vergessen, da vor allem die Stellen bei den Äpfeln noch etwas teigig sein könnten, dann noch etwas länger backen.

Sag’s gerne weiter und teile das Rezept, damit noch
mehr Menschen an leckere Kuchen gelangen…

Diese Rezepte könntest du auch gerne mögen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.