Saftiger Rhabarberkuchen mit Zwillingsteig und Streusel

Endlich wieder Rhabarberzeit!

Rhabarberkuchen kann es gerade nicht oft genug geben. Es gibt so viele Möglichkeiten mit Rhabarber zu backen und eigentlich kann ich mich nie entscheiden, also gibt es heute einfach die besten Teige in einem. Wenn Mürbeteig auf Hefeteig und Streusel auf Rhabarber treffen, entsteht der beste Rhabarberkuchen mit Zwillingsteig! Den lieben alle.

Rhabarberkuchen mit Zwillingsteig und Streusel

Diese Rhabarberkuchen Variante mögen wir besonders gern. Denn das saftige Gemüse passt einfach so gut zu süßen Streuseln, buttrigem Mürbeteig und fluffigem Hefeteig. Für den saftigen Rhabarberkuchen mache ich einen leckeren Zwillingsteig, ganz einfach bereitet man einen schnellen Hefeteig und einen einfachen Mürbeteig zu und verbindet dann die beiden Teige miteinander. Der Zwillingsteig ist etwas kompakter, feinporiger und für mich persönlich besser als klassischer Hefeteig. Die beiden Teige ergänzen sich einfach so gut, den Zwillingsteig könnt ihr je nach Saison mit Obst eurer Wahl belegen, eine Variante mit Apfel und Zwetschgen hab ich z.B. auch schon gemacht. Für den Rhabarberkuchen mit Streusel habe ich eine 25×32 er Backform verwendet, er bäckt aber schön hoch, ihr könntet auch ein ganzes Blech damit backen.

Rezept für saftigen Rhabarberkuchen mit Streusel

Rhabarberkuchen backen

Von leckeren Klassikern wie Rhabarber Käsekuchen oder bestem Rhabarberkuchen mit Mandeln von Mama bis hin zu moderneren Interpretationen wie Rhabarber Crumble oder Rhabarber Pie mit Himbeeren – Rhabarberkuchen schmeckt einfach immer super lecker und die kurze Saison bis 24.6. müssen wir doch deshalb voll und ganz ausnutzen, findet ihr auch?

Rezept für saftigen Rhabarberkuchen mit Streusel

Hoffe ihr habt auch noch nicht genug von Rhabarberkuchen, evtl. hätte ich noch eine weitere Idee für euch, aber jetzt erstmal diesen leckeren saftigen Rhabarberkuchen mit Zwillingsteig und Streusel genießen!

Schönen (Muttertags)sonntag! <3

Eure Anna

Rezept für saftigen Rhabarberkuchen mit Streusel
Rezept für saftigen Rhabarberkuchen mit Streusel
Rezept für saftigen Rhabarberkuchen mit Streusel

Rezept für: Rhabarber Kuchen mit Streusel

Print Friendly, PDF & Email

Kategorie: Rhabarberkuchen

Backzeit: 40-45 Minuten

Ergibt: 1 Backblech

Rezept für saftigen Rhabarberkuchen mit Streusel

280 g Weizenmehl
1/2 PK. Frische Hefe
30 g Zucker
1 Ei von glücklichem Huhn
1 kleine Prise Salz
150 ml Milch
40 g Butter

140 g Weizenmehl
30 g Zucker
1 Prise Meersalz
1 sehr kleines oder halbes Ei von glücklichem Huhn
50 g Butter, kalt in Stückchen

150 g Butter
140 g Zucker
200 g Weizenmehl
1 große Prise Meersalz
1 große Prise Echte Bourbon-Vanille
1 TL Zimt

750 g (Gewicht ungeschält gewogen) Rhabarber

  1. Zuerst den Hefeteig zubereiten. Dafür Milch in einem Topf langsam nach und nach lauwarm erhitzen, danach die Hefe noch auflösen. Mehl in eine Schüssel geben, Mulde formen und die Hefemilch hineingeben mit 1 EL des Zuckers vermischen und abgedeckt 10 min ruhen lassen. Dann alle restlichen Zutaten bis auf die Butter dazugeben und ein paar Minuten verkneten. Dann die Butter in Stücken dazu geben und einige Minuten unterkneten. Teig abgedeckt 30 min ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Mürbeteig zubereiten. Dafür alle Zutaten kurz verkneten. Teig kurz ruhen lassen. Für die Streusel ebenso alle Zutaten miteinander verkneten, bis sich Streusel bilden. Rhabarber waschen, Blätter und ein paar cm vom Anfang entfernen, schälen und in 2 cm große Stücke schneiden.
  3. Hefe- und Mürbeteig miteinander verbinden (einfach mit den Händen vorsichtig verkneten, bis ein Teig entsteht = Zwillingsteig.
  4. Den Zwillingsteig mit Mehl ausrollen, in eine ca. 25×32 cm große Backform geben, Rhabarber darauf verteilen und die Streusel darüber streuen. Ihr könnt auch ein Backblech verwenden, dann wird der Teig einfach etwas dünner. Ca 40-45 Minuten bei 160 Grad Heißluft backen. Genießen.

Sag’s gerne weiter und teile das Rezept, damit noch
mehr Menschen an leckere Kuchen gelangen…

Diese Rezepte könntest du auch gerne mögen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.