Rezept für Butterkuchen

Teils mit deinen Freunden:

Oder kopiere den Link

Zutaten

Vorteig:
125g Mehl Type 550
80g Wasser
2g Salz
1g Hefe
Mehlkochstück:
75g Milch
15g Mehl Type 550
Teig:
Vorteig
Mehlkochstück
260g Mehl Type 550
50g Milch
5g Hefe
60g Ei (1 Ei Größe L)
50g (Süßrahm-)Butter
20g Zucker
Belag:
60g (Süßrahm-) Butter
60g Zucker

Butterkuchen

  • Einfach

Oh dieses Blech Butterkuchen mit Hefeteig, Zucker und Butterstückchen ist so gut, dass man gar nicht drum herum kommt sich immer wieder ein Stückchen nach dem anderen abzuschneiden und zu genießen! Den Butterkuchen gab’s anlässlich des 50. Synchronbacken-Jubiläums von Zorra und Sandra, da konnte ich auf keinen Fall nein sagen.

Meine Oma hat früher den besten Butterkuchen für uns gebacken, jetzt musste ich mich auch unbedingt mal an dem Klassiker probieren und bin ziemlich zufrieden mit dem Ergebnis!

Rezept für Butterkuchen

Rezept für Butterkuchen

Blechkuchen

Butterkuchen ist neben Zwetschgendatschi und anderen Obstkuchen vom Blech, einer der leckersten Blechkuchen überhaupt. Und wenn man mag, kann man ihn natürlich auch noch zusätzlich mit Obst belegen. Ich habe hier auch schon eine leckere Variante für einen schnellen Aprikosen Butterkuchen mit Streuselder natürlich auch mit jedem anderen Obst belegt köstlich schmeckt z.B. mit Mirabellen oder Äpfel. Wenns mal noch schneller gehen muss, aber ihr unbedingt ein ganzes Blech Kuchen benötigt, ist auch mein einfacher Pflaumenkuchen oder Sandra von fromsnuggskitchen eine ziemlich gute Wahl!

Rezept für Butterkuchen

Rezept für Butterkuchen

Klassischer Butterkuchen besteht aus einem Hefeteig, Butterflocken und Zuckerkruste und genauso habe ich ihn zubereitet! Bei diesem Rezept wird am Vortag schon ein Vorteig angesetzt und am nächsten Tag dann ein Mehlkochstück und dann wird der Hefeteig mit den restlichen Zutaten zusammengknetet, insgesamt kommt das Rezept mit eher wenig Hefe aus. Das Ergebnis: ein saftiger gut verträglicher Hefeteig, der noch mit Butterstücken und Zucker belegt wird und anschließend zum besten Butterkuchen mit Zuckerkruste ever wird. Danke für das Rezept von Sandra von fromsnuggskitchen 

Rezept für Butterkuchen

Butterkuchen in welcher Art auch immer wirds jetzt sicherlich noch öfter geben. Dieses einfache Rezept für Butterkuchen solltet ihr auch unbedingt testen, Butterkuchen-Duft inklusive! Und ich bin gespannt, welche Butterkuchen Kreationen bei anderen SynchronbäckerInnen herausgekommen sind.

Schöne Woche,

Eure Anna

 

Hier noch die Links zu den Butterkuchen der anderen #synchronbacken-Teilnehmerinnen:

zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf

Caroline von Linal’s Backhimmel | Britta von Backmaedchen 1967 | Désirée von Momentgenuss | Jenny von Jenny is baking | Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum | Tina von Küchenmomente | Petra von Obers trifft Sahne | Tanja von Tanja’s „Süß & Herzhaft“ | Simone von zimtkringel | Geri von Lecker mit Geri | Eva von evchenkocht | Katrin von Summsis Hobbyküche | Dagmar von Dagmar brotecke | Birgit M. von Backen mit Leidenschaft | Tamara von Cakes, Cookies and more | Katja von Kaffeebohne | Manuela von Vive la réduction! | Martha von Bunte Küchenabenteuer | Britta von Brittas Kochbuch | Conny von Mein wunderbares Chaos | Sandra von From Snuggs Kitchen | Anna von Frau M aus M

Schritte

1
Erledigt

Für den Vorteig alle Zutaten verkneten und 1 Std. bei Raumtemperatur gehen lassen. Dann im Kühlschrank für mindestens 12 Std. kühlstellen.

2
Erledigt

Für das Mehlkochstück Mehl und Milch klümpchenfrei verrühren. Unter Rühren auf 65°C erhitzen (dauert etwa 3 min). Das Mehlkochstück hat nun die Konsistenz eines festen Puddings. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

3
Erledigt

Für den Teig alle Zutaten bis auf Butter und Zucker miteinander verkneten. 30 min ruhen lassen. Nun den sehr festen Teig 10 min mit der Hand kneten. Zucker in zwei Portionen unterkneten. Der Teig wird nun weicher, da der Zucker die Feuchtigkeit aus dem Teig zieht. Zuletzt noch die Butter unterkneten. Den Teig 1 Stunde gehen lassen.

4
Erledigt

Nun den Teig auf einem Backblech zu einem Quadrat von etwa 30 cm x 30 cm ausrollen. Die kalte Butter in kleine Flocken teilen und tief in den Teig drücken. Den Zucker darüber streuen und eine Stunde gehen lassen.

5
Erledigt

Bei 180° Heißluft für etwa 18 min. backen.

teigliebe

zurück
Brownie Apfelkuchen aus dem Buch Apfelküche
weiter
Hefeschnecken mit Zwetschgen und Zimt-Zucker

12 Kommentare Kommentar verbergen

Ich habe mich auch für die klassische Version entschieden und bin total begeistert. Den wird es auch bei uns noch häufiger geben.
Liebe Grüße,
Kathrina

Dein Kommentar...

Du willst neue Rezepte & Freebies immer zuerst erhalten?

Dann abonniere meinen Newsletter:

teigliebe Newsletter

 

Nach oben↑